DAUN, 28.06.2019 - 10:45 Uhr
Radio - DAB+

DAB+ Digitalradio: Mobile Radios für Unterwegs

Sommerzeit ist Reisezeit. Wer unterwegs im Hotel, im Ferienhaus oder auf dem Campingplatz nicht auf Radioempfang in exzellenter Soundqualität verzichten möchte, liegt mit mobilen DAB+ Radios genau richtig. Mobile und kompakte Digitalradios bieten mit DAB+, UKW und häufig auch Bluetooth zu jeder Gelegenheit den richtigen Sound.

DAB+ für Europa

Für Reisen in Europa sind Digitalradios mit DAB+ Empfang mehr denn je genau die richtige Wahl. Gleich ob am Meer oder in den Bergen das DAB+ Digitalradio hat sich zum Europastandard gemausert und bietet rauschfreien Radioempfang und eine starke Programmauswahl. In den meisten europäischen Ländern wie der Schweiz, Belgien, den Niederlanden, Dänemark oder Großbritannien ist Digitalradio beinahe flächendeckend verfügbar. In Norwegen wude das analoge UKW-Radios bereits abgeschaltet. In Italien können rund 75 Prozent der Bevölkerung DAB+ empfangen. Dabei ist der Norden des Landes beinahe flächendeckend versorgt. In Österreich ging gerade ein landesweit verfügbarer DAB+ Programmmix an den Start. Und auch Frankreich startete nach langer Testausstrahlung in den drei Großregionen Paris, Marseille und Nizza Ende vergangenen Jahres eine neue Initiative: Nach Starts in Strasbourg und Lyon startet DAB+ 2019 in über 15 Städten, so auch in Toulouse, Bordeaux, Bayonne, Pau, La Rochelle, Dijon, Besançon, Grenoble, Saint-Étienne, Annecy, Chambéry, Annemasse, Toulon, Avignon, Tours, Orléans und Poitiers. Auch in Osteuropa ist das Digitalradio im DAB+ Standard inzwischen fest etabliert. In Polen und der Tschechoslowakei begann 2019 die zweite Ausbaustufe an deren Ende man rund 80 Prozent der Bevölkerungen erreichen will.

UKW immer im Gepäck

Da alle Digitalradios immer auch UKW empfangen können, ist man mit einem mobilen DAB-Empfänger im Urlaub immer auf der richtigen Seite. Dank praktischer Schlummer- und Weckfunktionen eignen sich mobile Geräte auch gleich als kleiner Reisewecker. Und so haben handliche und mobile DAB+ Digitalradios, die über Batterien, Akkus oder USB-Powerpacks mit Strom versorgt werden, in diesem Sommer Hochkonjunktur.

TechniSat Digitradio 1 und 2 Mit seinen Mobilradios Digitradio 1 und 2 gibt TechniSat seine Antwort auf die Nachfrage nach Geräten "Made in Germany". Das deutsche Unternehmen hat den kompletten Entstehungsprozess von der Entwicklung, der Endgeräte- und Gehäuseproduktion bis hin zum Service komplett in eigener Hand.  Das Digitradio 1 ist an seinem verchromten Steuerelement leicht zu erkennen. Übersichtliche Funktionstasten und ein scharfes OLED-Display auf der Frontseite erleichtern die Navigation. Besonderes Augenmerk wurde auch auf die Klangqualitäten gelegt. Ein leistungsstarker Akku für den Mobilbetrieb lässt sich mit wenigen Handgriffen wechseln und sorgt auch unterwegs für bis zu zehn Stunden Radiogenuss. Das Digitradio 2 packt die digitale DAB+ Radiowelt in ein kleines und mobiles Radiogerät im schlichten Design. Das Lautsprechergitter besticht durch edle Aluminium-Optik. Per Bluetooth lässt sich Musik vom Mobilgerät streamen – auf Wunsch auch unterwegs.

Nordmende Transita 100 by Jette Mit seinem Transita 100 by JETTE setzt Nordmende auf freches Design. Star-Designerin Jette Joop gestaltete die speziellen Editionsmodelle in zwei ungewöhnlichen Artworks. Das Design "Wave and Leaf" folgt dem aktuellen Trend der Naturmotive und lädt damit zur Entspannung ein. Für das Design "Zigzag" ließ sich die Künstlerin vom Bild der Radiowellen inspirieren. Entwicklung und Produktion des Transita 100 by JETTE finden in Deutschland statt. Technik und Gehäuse leiht sich der Empfänger vom portablen Digitalradio Transita 100. Ein wechselbarer, leistungsstarker Akku liefert Energie für bis zu zehn Stunden Radiovergnügen. Über den Favoritenspeicher ist es möglich, bis zu 20 Lieblingssender einzuspeichern. Dies funktioniert sowohl für DAB+ Digitalradio als auch für UKW-Sender. Über das zentral angebrachte Steuerelement lässt sich das Gerät intuitiv bedienen. Sendernamen, Zusatzinformationen und Menüeinträge können bequem auf einem leuchtstarken OLED-Display abgelesen werden.

Roberts Radio SolarDAB 2 Maximal unabhängig ist man mit dem Roberts SolarDAB 2 . Ein integriertes Solarpanel bringt bei ausreichend Tageslicht unterbrechungsfreies Hörvergnügen. Der integrierte wieder aufladbarer Akku springt immer ein, wenn es dunkel wird. Mit seinen gerade mal 623 g  eignet sich das SolarDAB 2 als Outdoor Begleiter. Gleich ob mit Solarenergie oder über den integrierten Akku betrieben, bringt es rauschfreies Digitalradio –  ganz gleich in welchem Empfangsgebiet man sich herumtreibt.

Pure Pop Maxi BT Der kleine Bluetooth-Lautsprecher Pure Pop Maxi BT bringt mit 20 Sender-Presets und fünf Programmwahl-Tasten schnellen Zugriff auf die eigenen Lieblingssender. Über Bluetooth hört man mit dem DAB+ Digitalradio auch die Musik von seinem Smartphone, Tablet oder Laptop kinderleicht. Das robuste und fesche Design macht sich nicht nur in jedem Wohnraum gut, sondern sieht auch draußen gut aus.

Sangean Traveller 420 Auch Sangeans Traveller 420 bietet über DAB+ und UKW Zugang zur gesamten Programmvielfalt via Antenne. Die Wiedergabe individueller Audio-Streams ist über Bluetooth möglich. Hierüber unterstützt es auch das AVRCP-Profil für Play und Pause. Der Sound des intergrierten Mono-Lautsprechers lässt sich über Equalizer mit sieben Presets, Einstellungsmöglichkeiten für Bass/Treble und eine Loudness-Funktion anpassen. Ein hintergrundbeleuchtetes Farb-LCD-Display informiert über Betriebszustand und Signalpegel. Ein Nachtmodus schont die Batterien durch angepasste Displaybeleuchtung. Für zusätzlichen Komfort sorgen Sleeptimer- und Weck-Funktionen. Die Energieversorgung erfolgt über 4 x AA oder das mitgelieferte Netzteil.

XORO DAB 120 Das XORO DAB 120 passt mit seinen kleinen Abmessungen in jede Tasche. Über den integrierten Akku mit 1200 mAh kann man rund acht Stunden UKW und DAB+ Digitalradio genießen. Mit der automatischen Sender-Suche ist die Konfiguration des Gerätes kinderleicht. Bis zu 10 Programmspeicher stehen für schnelle Senderwechsel zur Verfügung. Ein LCD-Display zeigt Senderinformationen des ausgewählten Radiosenders. Ein Kopfhörer-Anschluss in 3,5 mm Klinkenausführung erlaubt, das Lieblingsprogramm ganz für sich allein zu haben.

JBL Tuner Der JBL Tuner gerade einmal 165 x 66 x 66 mm und kommt im inzwischen klassisch gewordenen Formfaktor einer Bluetooth Box. Er verfügt über einen integrierten 2000 mAh Akku. Über eine fest montierte Teleskopantenne empfängt der kleine Lautsprecher zudem UKW und DAB+ Digitalradio – so lässt sich praktisch jede Soundquelle überall wiedergeben. Über seinen integrierten 5 Watt-Breitbandlautsprecher sorgt der JBL Tuner für einen kräftigen, kontrastreichen Sound. Das bringt Fun und funktioniert auch beim Wortradio gut. Damit eignet er sich als Spaßbox für unterwegs, die auch in belebterem Umfeld gut funktioniert.

Imperial DABMAN 1 Mit gerade einmal 35g ist Imperials DABMAN 1 wirklich handlich. Der mobile DAB+ und UKW Empfänger bietet benutzerfreundliche Features wie eine Preset-Liste mit 20 Speicherplätzen, ein mehrsprachiges Menü oder eine Sleeptimerfunktion. Dank des, an den iPod Classic erinnernden Tastenfelds, ist die Bedienung kinderleicht. Ein mehrfarbiges und beleuchtetes LCD Displays zeigt Senderinfos wie Titel und Interpreten usw.. Im Auto lässt sich der DABMAN 1 auch als DAB+ Transmitter einsetzen. Dann gibt er die empfangenen Radiosignale (DAB+ und UKW) er drahtlos via Bluetooth und UKW an ein weiteres Gerät. So lässt sich jedes Fahrzeug schnell und kostengünstig auf DAB+ Empfang aufrüsten. Der integrierte Li-Polymer Akku wird bequem über USB aufgeladen und bietet bis zu 11 Stunden Laufzeit.

Albrecht DR 72 Kaum größer als eine Streichholzschachtel punktet das kleine ALBRECHT DR 72 mit rauschfreiem, komfortablem Digitalradioempfang bei allen Aktivitäten unterwegs. Zusätzlich oder alternativ zum Handy oder Smartphone ist der Winzling mit Kopfhörern ein unterhaltsamer Begleiter beim Sport im Fitnessstudio, beim Joggen im Park, bei Fahrten im Bus oder Zug sowie vielen weiteren In- und Outdoor-Aktivitäten. Sehr praktisch ist dabei der mitgelieferte Clip zur Befestigung an Gürtel, Innentasche oder Jackenrevers. Via Bluetooth vom Mobiltelefon kann das DR 72 gekoppelt und als Freisprecheinrichtung dienen oder Musik vom Handy auf das Taschenradio gespielt werden.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/dab-digitalradio-mobile-radios-f-r-unterwegs
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.