DAUN, 21.03.2018 - 14:14 Uhr
Radio - DAB+

DAB+ nun auch in Athen - aber fast keiner kann empfangen

Das Zeitalter des Digitalradios DAB+ hat nun auch in Griechenland begonnen. Sendungen in diesem Format können jedoch vorerst nur in der Region der griechischen Hauptstadt Athen empfangen werden. Bislang sendet lediglich das Staatsradio (ERT) sieben seiner Programme digital.

„Es hat lange gedauert - wir sind aber nun auch auf die DAB+ Welt-Karte zu sehen“, sagte der griechische Generalsekretär für Informationen, Lefteris Kretsos, bei einem Seminar in Athen über die Zukunft des DAB+ Radios in Europa am 21. März.

Das Problem: In Griechenland haben interessierte Hörer bislang keine Möglichkeit, Radios mit DAB+ Empfangsmöglichkeit zu kaufen. Und nur wenige Griechen können sich überhaupt mitten in der Finanzkrise solch ein Radio leisten. Zudem sind private Radiostationen, die in Griechenland die größten Einschaltquoten haben, bislang nicht mit DAB+ auf Sendung gegangen.

„Die Zukunft gehört dem DAB+ Radio“, sagte der ehemalige Intendant des Deutschlandsradios, Willi Steul, auf dem Seminar. Dennoch ist nach Aussagen von Experten der Weg für DAB+ in Griechenland wie auch in ganz Europa noch lang. Nur Norwegen hat bislang komplett auf DAB+ umgeschaltet. (Quelle: dpa)


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/dab-nun-auch-athen-aber-fast-keiner-kann-empfangen

Aktuelle Ausgabe 4/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.