DAUN, 15.11.2022 - 09:10 Uhr
Radio - DAB+

DAB+ in UK: Hörfunknutzung über digitale Empfangswege dominiert

Eine aktuelle Reichweiten-Studie von RAJAR (Radio Joint Audience Research Ltd) hat sich mit der wöchentlichen Hörzeit von digital verbreiteten Radiosendern in Großbritannien befasst. Laut der neuesten Studie zum britischen Radiopublikum wird zwei Drittel (66%) der wöchentlichen Hörstunden digital konsumiert. Der Höranteil über Digitalradios via Antenne (DAB) liege bei 39 Prozent, hieß es. Der Anteil der Nutzung via analogen AM/FM liegt bei 34 Prozent.

Während 24 Prozent der Hörer Radio über Smart Speaker, bzw. Websites oderApps hören, empfangen nur 4 Prozent der Nutzer Radio über DTV (Direct TV).

Die neuen Zahlen von RAJAR, die das dritte Quartal 2022 abdecken, zeigen, dass das digitale Hören in einer durchschnittlichen Woche 674 Mio. Stunden ausmacht.

DAB hat einen Anteil von 59 Prozent an digitalen Hörstunden, DTV 5 Prozent, Websites/Apps 15 Prozent, Smart Speaker 20 Prozent.

Was die Reichweite anbelangt, schalten jetzt jede Woche 41 Millionen Erwachsene ab 15 Jahren Radio über eine digitalfähige Plattform (DAB, DTV, Online, App, Smart Speaker) ein.

66 Prozent der Bevölkerung geben an, ein DAB-Radio zu besitzen oder Zugang zu einem solchen zu haben. Weitere Informationen zur Studie finden Sie hier.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.