DAUN, 12.04.2022 - 14:38 Uhr
Radio - DAB+

DAB+: Updates, Aufschaltungen und Frequenzwechsel

Jetzt Sendersuchlauf starten

Das DAB+ Angebot wächst kontinuierlich. Es gibt 300 regional unterschiedlich empfangbare DAB+ Programme, 100 davon exklusiv via DAB+. Das Digitalradio Büro Deutschland informiert im aktuellen Newsletter turnusmäßig über aktuelle Neuaufschaltungen bzw. Ausbau von DAB+ Sendeanlagen. Um von den aktuellen Aufschaltungen zu profitieren, rät das Digitalradio Büro einen Sendersuchlauf durchzuführen.

Das sind die Änderungen, Aufschaltungen und Frequenzwechsel im Überblick:

IM NORDEN

Mit der Inbetriebnahme eines neuen Senders westlich von Bad Doberan sind die NDR Hörfunkprogramme jetzt auch südwestlich der Kühlung zu empfangen, konkret auf Block 11B (218,64 MHz). In Bad Doberan, Kröpelin, Rerik und Kühlungsborn verbessert sich der DAB+ Empfang der NDR Programme und ist jetzt auch im Haus möglich. Gleichzeitig wird die Versorgungslücke auf der B105 zwischen Rostock und Wismar geschlossen.

Radiohörerinnen und Radiohörer zwischen Bad Bodenteich, Brome, Wolfsburg, Meinersen und Eldingen bekommen ihre NDR Programme ab sofort in noch besserer Qualität. Der neue Sender in Uelzen-Sprakensehl versorgt Wittingen, Hankesbüttel, Wahrenholz, Wesendorf, Müden und Gifhorn. Freuen werden sich zudem die Pendlerinnen und Pendler auf der B4 zwischen Uelzen und Wolfsburg, da hier ein durchgehender DAB+ Empfang möglich wird.

Der neue DAB+ Sender in Itzehoe verbessert den DAB+ Empfang zwischen Wilster, Wacken, Hennstedt, Wrist, Horst und Krempe. Auch in Hohenlockstedt und Kellinghusen sind die NDR Hörfunkprogramme auf Block 11B jetzt via DAB+ zu empfangen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dabplus.de.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.