QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/dab
02.10.2015
Radio - DAB+

Schweiz: Ford stattet Personenwagen serienmäßig mit DAB+ Radios aus

Der Automobilhersteller „Ford“ stattet als erster Hersteller seiner Kategorie (*), alle Personenwagen, mit Ausnahme des Ford KA, standardmäßig mit DAB+-Digitalradio-Geräten in der Schweiz aus. Das kündigte die Schweizer Niederlassung aus Wallisellen am 21. September an.

mehr 02.10.2015
30.09.2015
Radio - DAB+

InfoDigital aktuell: DRadio baut DAB+ Digitalradionetz kräftig aus – Interview mit ...

Der öffentlich-rechtliche Sender Deutschlandradio wird im Zuge des geplanten Ausbaus des nationalen Digitalradio-Multiplexes noch in diesem Jahr weiter konsequent ausgebaut. Damit wird die ...

mehr 30.09.2015
28.09.2015
Radio - DAB+

BR baut Digitalradionetz in Bayern weiter aus – DAB+ Sender für Eichstätt, Pfronten ...

Der Bayerische Rundfunk (BR) baut sein Digitalradionetz Sendernetz kräftig weiter aus. Wie der BR mitteilte, wachse das DAB+-Netz des Bayerischen Rundfunks ab 29. September, durch die Inbetriebnahme drei neuer DAB+-Sender auf Kanal 11D, auf 39 Standorte.

mehr 28.09.2015
NULL
28.09.2015
Radio - DAB+

BLM schreibt freie DAB+ Kapazitäten in Bayern aus

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien hat die Nutzung von terrestrischen Übertragungskapazitäten für digitale Hörfunkangebote (DAB+) in Ingolstadt, München und Nürnberg ausgeschrieben.

mehr 28.09.2015
28.09.2015
Radio - DAB+

Strahlungsversuche der LFK: Kleinstsender für lokale Digitalradio-Versorgung mit DAB+

Laut einem von der Landesanstalt für Kommunikation großangelegten Strahlungsversuch, können Kleine, nicht so kostenintensive Sendeanlagen mit geringer Leistung (200 Watt) und mit ...

mehr 28.09.2015
22.09.2015
Digital-TV - DVB-T

Kurzfristige Empfangseinschränkungen bei TV- und Radioempfang via DAB/DVB-T in NRW

Wegen Wartungsarbeiten am Senderstandort „Langenberg“ wird der terrestrische TV-Empfang via DVB-T sowie der Digitalradio-Empfang via DAB in Teilen des Bundeslandes Nordrhein Westfalen unterbrochen bzw. beeinträchtigt sein, teilte der WDR mit. Betroffen seien die Großräume Großraum Essen, Bochum, Dortmund, Witten, Velbert, Hattingen und Sprockhövel. Die Abschaltung erfolge am Dienstag, 22. September 2015, zwischen 9.05 und 12.00 Uhr.

mehr 22.09.2015
int(1)
10.09.2015
Radio - DAB+

DAB+ Sonderkanal on air - SWR3 New Pop Festival in TV, Radio und Internet

Der ARD-Sender „EinsPlus“ überträgt alle Festivalkonzerte vom SWR3 New Pop Festival live im Fernsehen. Parallel laufen Streams auf SWR3.de im Internet. Zudem ging der Sonderkanal „New Pop Festival“ via DAB+ im Digitalradionetz von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg pünktlich zum Start des Events auf Sendung.

mehr 10.09.2015
08.09.2015
Radio - DAB+

Digitalradio gewinnt an Bedeutung – DRD Digitalradio Deutschland zeigt sich zufrieden

„Der neue Digitalisierungsbericht der Landesmedienanstalten zeigt, dass der digitale Rundfunk in Deutschland richtig Fahrt aufgenommen hat“, so Willi Schreiner, Geschäftsführer der DRD Digitalradio Deutschland GmbH. Dies verdeutlichen für ihn die vorgelegten Zahlen des Digitalisierungsberichts 2015, wie InfoDigital im bereits im Vorfeld am 7. September berichtete.

mehr 08.09.2015
SWR baut DAB+ Digitalradionetz in Rheinland-Pfalz weiter aus
08.09.2015
Radio - DAB+

SWR baut DAB+ Digitalradionetz in Rheinland-Pfalz weiter aus

Der Südwestrundfunk (SWR) verstärkt ab September 2015 die Empfangsleistung für den digitalen Radioempfang via DAB+ im Sendegebiet von Rheinland-Pfalz. Neben der deutlichen Erhöhung der Sendeleistung über bereits vorhandene Senderstandorte, nimmt der SWR zwei neue Senderstandorte in Rheinland-Pfalz in Betrieb. InfoDigital hat mit Joachim Bareiß, Hauptabteilungsleiter Zentrale Aufgaben und Programmverbreitung innerhalb der Direktion Technik und Produktion im SWR über die Ausbaupläne gesprochen.

mehr 08.09.2015
int(2)
07.09.2015
Radio - DAB+

Digitalisierungsbericht 2015: Radioempfang über Digitalradio (DAB+) kommt in Fahrt

Radioempfang über Digitalradio (DAB+) verzeichnet den prozentual stärksten Zuwachs von allen Empfangsmöglichkeiten. Bei den meistgenutzten Empfangsarten kommt DAB+ auf eine Steigerungsrate von 64 Prozent. Das geht aus dem am 7. September veröffentlichten Digitalisierungsbericht 2015 hervor. Zehn Prozent aller Haushalte verfügen mittlerweile über ein DAB+-Empfangsgerät. 2013 waren es erst 4,5 Prozent.

mehr 07.09.2015

Seiten

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.