DAUN, 24.09.2019 - 13:54 Uhr
Radio - Entertainment

Deutscher Radiopreis 2019: 68 Radiosender übertragen live

Gala auch im TV und Internet zu sehen

Am 25. September wird der zehnte Deutsche Radiopreis verliehen. Die Jubiläumsgala aus der Elphi mit Udo Lindenberg und Simply Red wird im Stream, im TV und im Radio übertragen. Insgesamt 68 Radioprogramme übertragen die Verleihung des Deutschen Radiopreises live aus der Elbphilharmonie in Hamburg. Im TV senden sieben Dritte Programme sowie ARD-alpha die Gala zeitversetzt.

Live dabei sind 15 öffentlich-rechtliche und 53 private Radioprogramme

Bei den Öffentlich-Rechtlichen machen mit: Antenne Brandenburg (rbb), BAYERN 3, Bremen Vier, Bremen Zwei, Deutschlandfunk Nova, hr 3, hr-INFO, MDR JUMP, MDR Sachsen-Anhalt, NDR Info Spezial, NDR 2, SR 1, SWR3, SWR Aktuell und WDR 2.

Von den privaten Programmen übertragen: 104.6 RTL, 105'5 Spreeradio, 89.0 RTL, 94,3 rs2, antenne 1, Antenne MV, ANTENNE NIEDERSACHSEN, Antenne Sylt, ANTENNE THÜRINGEN, Berliner Rundfunk 91.4, Das durchgeknallte Radio, die neue welle, DONAU 3 FM, ENERGY – HIT MUSIC ONLY !, ENERGY BREMEN, Flash-Radio, HaPPyFan-Radio, HIT RADIO FFH, Hitradio Ohr, HITRADIO RTL, HURRICANE FM, Limited.FM , musicloversFM, R.SA, R.SH, RADIO 21, Radio 7, Radio Bad Nauheim, Radio Chemnitz, Radio Dresden, Radio Erzgebirge, radio ffn, Radio Gong 96.3, Radio Hamburg, Radio Jade, Radio Lausitz, Radio Leipzig, Radio Potsdam, PRIDE FM, RADIO PSR, RADIO ROLAND, Radio Schwaben, radio speed+, Radio Zwickau, RadioDD63, ROCK ANTENNE Hamburg, Rockland Radio, RPR1., RTL – Deutschlands Hit-Radio, Schwarzwaldradio, Sunray-FM, Transistor FM, Zellerau Net.

Im Fernsehen senden sieben Dritte Programme sowie ARD-alpha die Gala aus Hamburg zeitversetzt. In der Veranstaltungsnacht (Mittwoch, 25. September, auf Donnerstag, 26. September) übertragen NDR (22.00 Uhr), ARD-alpha (23.15 Uhr), MDR (23.35 Uhr), RBB (ab 00.00 Uhr), HR (ab 00.05) und WDR (ab 00.25 Uhr). Ein „Best of“ des Deutschen Radiopreises 2019 senden NDR (27. September, ab 00.00 Uhr), SR (29. September, ab 10.00 Uhr) und SWR (29. September, ab 10.00 Uhr).

Zusätzlich zum Livestream auf der Website unter www.deutscher-radiopreis.de, der schon um 18.30 Uhr mit den ersten Eindrücken vom Roten Teppich beginnt, bildet ein Liveblog ab, wie Radiofans und die Branche den Gala-Abend diskutieren und kommentieren - mitmachen ausdrücklich erwünscht (#drp19)!

Stifter des Deutschen Radiopreises sind die Hörfunkprogramme der ARD, Deutschlandradio und die privaten Radiosender in Deutschland. Gesellschafter sind die Radiozentrale – eine gemeinsame Plattform privater und öffentlich-rechtlicher Sender zur Stärkung des Hörfunks – und die NDR Media, die Vermarktungsgesellschaft des NDR. Zu den Kooperationspartnern zählen das Grimme-Institut, die Freie und Hansestadt Hamburg sowie die Radio-Vermarkter AS&S Radio und RMS. Die Federführung liegt beim Norddeutschen Rundfunk (NDR).


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/deutscher-radiopreis-2019-68-radiosender-bertragen-live
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.