DAUN, 14.07.2022 - 09:57 Uhr
Radio

Deutschlandradio-Programme erreichen mehr Menschen als jemals zuvor

Die Deutschlandradio-Programme „Deutschlandfunk“, „Deutschlandfunk Kultur“ und „Deutschlandfunk Nova“ kommen nach den am 13. Juli veröffentlichten Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) auf neue Rekordwerte im Weitesten Hörerkreis.

Noch nie zuvor haben im abgefragten 4-Wochen-Zeitraum so viele Menschen die drei Deutschlandradio-Programme gehört. Der Deutschlandfunk kommt auf 10,55 Mio. Hörerinnen und Hörer (MA Audio 2022 I: 10,07 Mio.), Deutschlandfunk Kultur auf 4,87 Mio. (MA Audio 2022 I: 4,64 Mio.) und Deutschlandfunk Nova auf 1,10 Mio. (MA 2022 I: 1,02 Mio.).

Bei der ebenfalls gemessenen Tagesreichweite von Montag bis Freitag legt der Deutschlandfunk von 2,08 Mio. Hörerinnen und Hörern auf 2,11 Mio. zu. Deutschlandfunk Kultur erreicht täglich 0,48 Mio. Menschen (MA Audio 2022 I: 0,54 Mio.), das ausschließlich digital verbreitete Programm Deutschlandfunk Nova kommt auf 136.000 tägliche Hörerinnen und Hörer (MA 2022 I: 133.000). Mit seiner Tagesreichweite gehört der Deutschlandfunk weiterhin als einziges Informationsprogramm zu den TOP 10 der meistgehörten Programme.

Große Zugewinne für DAB+

Die Radionutzung in Deutschland bleibt insgesamt auf hohem Niveau. Bei der Messung der Verbreitungswege gehört DAB+ erneut zu den Gewinnern der aktuellen Untersuchung. Im Weitesten Hörerkreis kommt DAB+ mittlerweile auf einen Anteil von 27,0 Prozent (Hörer ab 14 Jahre, ma 2022 Audio I: 24,5 Prozent). Im Vorjahr lag der Anteil noch bei knapp über 20 Prozent.

Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue: „Die erneut deutlich gewachsene Nutzung von DAB+ spiegelt einmal mehr auch die Erfolge beim Netzausbau wider. Digitalradio ist mittlerweile treibende Kraft im Audiomarkt.“

Die Bestwerte der Deutschlandradio-Programme insbesondere im Weitesten Hörerkreis seien eine große Chance für die Weiterentwicklung von Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova: „Wir sehen das große Potenzial, um noch mehr Interessierte dauerhaft für unsere Angebote zu gewinnen. Die Deutschlandradio-Programme sind der Ort für gesellschaftliche Debatte und Verständigung.“

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.