DAUN, 09.12.2015 - 15:16 Uhr
Radio - Internet Radio

Deutschlandradio-Programme erzielen hohe Zugriffszahlen im Netz

Ergebnisse der ma 2015 IP Audio IV veröffentlicht

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) hat am 9. Dezember die von ihr ermittelten Ergebnisse der aktuellen Webradio-Messung (ma 2015 IP Audio IV) veröffentlicht. Dabei haben Deutschlandfunk und DRadio Wissen ihre Platzierungen im Vergleich zur ma 2015 IP Audio III deutlich gesteigert. Der Sender Deutschlandfunk erzielte eine Steigerung von 14 Prozent, DRadio Wissen um 3 Prozent, hieß es. Das Programm Deutschlandradio Kultur habe sich stabil behauptet, hieß es weiter.

Deutschlandfunk klare Nummer Eins der „gehobenen Programme“ in Deutschland

Mit durchschnittlich 2.647.676 Sessions pro Monat bleibt der Deutschlandfunk die klare Nummer Eins der „gehobenen Programme“ in Deutschland. Mit 681.135 Sessions belegt Deutschlandradio Kultur im Vergleichsfeld der „werbefreien Kulturprogramme“ klar den ersten Platz. Das ausschließlich digital verbreitete DRadio Wissen landete mit 361.961 Sessions auf einem vorderen Platz der ausschließlich digital verbreiteten Kultur- und Informationsprogramme.

Deutschlandradio-Programmdirektor Andreas-Peter Weber zeigte sich erfreut über das Ergebnis: „Das souveräne Abschneiden unserer Programme, insbesondere die deutliche Steigerung beim Deutschlandfunk, in der Webradio-Messung zeigen, dass hochwertige Inhalte auch via Netz ihr Publikum finden. Dass wir mit unseren zum gehobenen Segment gehörenden Programmen vorne mit dabei sind unterstreicht, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Selbstverständlich werden wir unsere Inhalte auch künftig über digitale Verbreitungswege anbieten, um neben dem linear hörenden Publikum noch weitere große Nutzergruppen auf unsere Inhalte aufmerksam zu machen.“

Die Webradio-Messung der agma wird seit einem Jahr durchgeführt. Für die ma 2015 IP Audio IV wurden im Erhebungszeitraum (3. Quartal 2015) insgesamt über 194 Millionen Webradio-Streams gemessen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/deutschlandradio-programme-erzielen-hohe-zugriffszahlen-im-netz
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.