- © Foto: DIE NEUE 107.7 -
DAUN, 12.05.2022 - 12:24 Uhr
Radio

DIE NEUE 107.7 sendet deutschlandweit ersten Ukrainisch-Sprachkurs im Radio

Der Stuttgarter Privatsender „DIE NEUE 107.7“ kündigt den deutschlandweit ersten Ukrainisch-Sprachkurs im Radio an. Millionen Menschen sind bereits vor den russischen Bomben und Panzern aus der Ukraine geflogen. Mehr als 600.000 von ihnen leben jetzt in Deutschland. Viele davon in Baden-Württemberg. Für DIE NEUE 107.7 sei dies Anlass genug, künftig täglich einen Ukrainisch-Sprachkurs im Radio anzubieten.

Programmchef Philipp Grohm: „Seit Jahren bringen wir im Nachmittagsprogramm eher scherzhaft einem Engländer Schwäbisch bei. Jetzt kam uns die Idee: Wieso machen wir aus dieser Rubrik nicht etwas noch Sinnvolleres?“

In der Rubrik „Jens lernt Ukrainisch“ versucht Ukrainisch-Lehrerin Iryna nun jeden Nachmittag um 17:25 einem echten Schwaben die ukrainische Sprache näher zu bringen. Die 25-Jährige aus Stuttgart kommt ursprünglich aus Drohobytsch nahe der Stadt Lemberg. Als Wahlstuttgarterin spricht sie fließend Ukrainisch als auch Deutsch – und eignet sich mit ihrer durchaus energischen Art als perfekte Sprachlehrerin für Urschwaben Jens Dehn.

Programmchef Philipp Grohm: „Bei uns wird niemand fließendes Ukrainisch lernen. Aber darum geht es auch nicht. Wir wissen jetzt was „Hallo“ heißt – und wie man „Maultaschen“ übersetzt. Damit möchten wir Baden-Württemberg den ersten Start in die Kommunikation mit Geflüchteten erleichtern. Und darum geht es uns: Wir wollen mit den Menschen ins Gespräch kommen und signalisieren, dass sie bei uns willkommen sind.“

Empfang des Senders

Der Kanal ist in ganz Baden-Württemberg über Digitalradio DAB+ zu empfangen. Darüber hinaus ist das Programm über die folgenden UKW-Frequenzen zu hören:

  • 107.7 MHz: Stuttgart, Backnang, Ludwigsburg, Waiblingen und Böblingen
  • 106.1 MHz: Göppingen | 104.7 MHz: Geislingen | 97.5 MHz: Esslingen
  • 106.5 MHz: Kirchheim unter Teck | 106.8 MHz: Nürtingen | 107.4 MHz: Gosbach

Weltweit steht der Kanal über die iOS-App oder Android-App zur Verfügung.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.