DAUN, 09.05.2019 - 12:28 Uhr
Radio - DAB+

Digitalradio startet bundesweite Aktion „DAB+, denn so geht Radio heute.“ im Mai

ARD, Deutschlandradio, Privatsender und weitere Mitglieder des Vereins Digitalradio Deutschland bewerben wieder gemeinsam den digitalen Radiostandard von heute, DAB+. Der bundesweite Aktionszeitraum findet vom 13. bis 24. Mai 2019 statt.

Crossmediales Marketing, nationale Promotion

Die Freude am Radiohören und der Genuss des klaren, digitalen Klangs über DAB+ stehen im Mittelpunkt. Zu den crossmedialen Maßnahmen zählen:

  • TV-Spots im Ersten und den Dritten Programmen
  • Bundesweit ausgestrahlte Radiospots und Programmtrailer im öffentlich-rechtlichen und privaten Hörfunk. Die Spots sind unter www.dabplus.de/haendler abrufbar
  • Print-Anzeigen in reichweitenstarken Publikumstiteln, bundesweite Werbung in Tageszeitungen sowie in Händler-Fachpublikationen. Die Motive sind ebenfalls unter www.dabplus.de/haendler abrufbar
  • Social-Media-Aktivitäten, Newsletter für B2C und B2B-Zielgruppen
  • Schulungen für Mitarbeiter des Elektrohandels in knapp 1.000 Märkten sowie Regalbranding im PoS-Markendesign von DAB+

Die neuen Hörfunkspots setzen einen Schwerpunkt auf den klaren, digitalen Klang, zum Beispiel im Auto oder in der Freizeit unter dem Slogan „DAB+, denn so geht Radio heute.“ Die Betonung liegt auf dem freien und kostenlosen Empfang, besonders unterwegs. Alle Anzeigen und Spots setzen unter dem Markenclaim „DAB+. Mehr Radio“ auf prägnante, saisonal passende Schlagzeilen und verweisen auf die Webseite dabplus.de sowie den Fachhandel.

DAB+ folgt auf UKW

Die Mitglieder des Vereins Digitalradio Deutschland setzen im Rahmen von regelmäßigen Aktionszeiträumen ein gemeinsames Signal für den digital-terrestrischen Radiostandard. Die Maßnahmen werden branchenübergreifend getragen, bei privaten Anbietern auch ganzjährig, z.B. in durchgängig eingesetzten Radiospots. Die gemeinsame Botschaft lautet: DAB+ ist für den Hörfunk von zentraler Bedeutung. Ziel ist es, die Geräteverbreitung in Haushalten und Fahrzeugen zu steigern.

Wachsendes Programmangebot

In den letzten Monaten hat die Programmvielfalt weiter zugenommen: Es gibt über 250 regional unterschiedlich ausgestrahlte Angebote öffentlich-rechtlicher und privater Radiosender. DAB+ ist fast vollständig in Deutschland verfügbar, auch die Autobahnen sind fast voll ausgebaut. 40 Prozent der Neufahrzeuge rollen inzwischen mit einem DAB+ Radio vom Band.

Alles zu DAB+ auf www.dabplus.de

Wichtige Informationen zum Empfang von DAB+ zu Hause oder im Auto bietet das Internetportal www.dabplus.de. Postleitzahlengenau zeigt die Empfangsprognose an, welche Programme am jeweiligen Standort zur Verfügung stehen. Programmkarten beschreiben Stil und Inhalte der jeweiligen Hör-Angebote. Umfangreiche Datenbanken zu Geräten, Herstellern und Fachhändlern unterstützen bei der Suche nach einem passenden Gerät. Der kostenlose DAB+ Newsletter informiert über aktuelle Entwicklungen beim digitalen Radiostandard.

Für den Handel ist das von der ARD Koordination DAB+ entwickelte internationale Markendesign unter www.dablus.de/haendler kostenlos abrufbar.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/digitalradio-startet-bundesweite-aktion-dab-denn-so-geht-radio-heute-im-mai
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.