DAUN, 08.10.2020 - 14:36 Uhr
Radio

Exklusiv: krix.fm stellt Insolvenzantrag

Sendebetrieb weiterhin gewährleistet

Der private Radiosender krix.fm hat einen Insolvenzantrag gestellt. Das bestätigte Geschäftsführer Martin Krix gegenüber InfoDigital.

„Aus rechtlichen Gründen hat der Betreiber von krix.fm, die krix.fm UG, beim AG Dortmund einen Insolvenzantrag unter Selbstverwaltung gestellt“, sagte Krix. Weitere Angaben machte er nicht.

Der Sendebetrieb sei aber weiterhin gewährleistet, betonte Krix. Auch die geplante Verbreitung via DAB+ in Chemnitz sei nicht gefährdet.

Krix.fm ist in Bremen/Bremerhaven, Kiel, Lübeck und Freiberg (Sachsen) via DAB+, in einigen Kabelnetzen sowie per Web und App empfangbar.

Mit einem werbefinanzierten 24-Stunden-Programm richtet sich krix.fm an Hörer ab 20 Jahren. Das Musikformat umfasst 50 Prozent deutschsprachige Titel, 25 Prozent Charts und 25 Prozent Classic Hits.

Von Dr. Jörn Krieger


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/exklusiv-krixfm-stellt-insolvenzantrag
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.