- © Foto: radio ffn -
DAUN, 12.05.2021 - 14:51 Uhr
Radio - DAB+

ffn-mediengruppe erhält DAB+ Zuweisung für Radio Bollerwagen in NRW

Der private Hörfunksender Radio Bollerwagen der ffn-mediengruppe hat am 7. Mai von der Landesanstalt für Medien NRW eine Zuweisung der ausgeschriebenen DAB+ Kapazitäten in Nordrhein-Westfalen erhalten (InfoDigital berichtete).

Der Kanal liefert laut eigenen Angaben den perfekten Soundtrack für ausgelassene Ausflüge über Land, Kohlfahrten und Boßeltouren. Das Programm bringt einen bunten Mix von Mickie Krause bis Marteria, von Deichkind bis DJ Ötzi, von Fettes Brot bis Frauenarzt. Mit dem Programm lasse sich auch die Zeit bis zur nächsten Après Ski-Party oder zum kommenden Mallorca-Urlaub prima überbrücken, ein Mädelsabend einläuten oder ein Junggesellenabschied auf Touren bringen, verspricht der Sender.

Der Kanal ist mit über 1.5 Mio. Sessions/Monat nach dem Hauptprogramm radio ffn das zweit erfolgreichste Streaming-Angebot der ffn-mediengruppe.

„Das Musikformat von Radio Bollerwagen ist mit XPM – eXtrem Party Music - einzigartig und die Zielgruppe mit 0-99 Jahren bewusst breit gefächert“, so ffn-Geschäftsführer Harald Gehrung. „Alle möchten nach der Pandemie wieder feiern. Der Sendername ist Programm, denn der Bollerwagen steht nicht nur im Norden als Synonym für ausgelassene Partys. Wir sind überzeugt, dass ein so einzigartiges und erfolgreiches Format sehr gut nach NRW passt und freuen uns sehr über die Entscheidung der LfM“. Ob der Sender in der fünften Jahreszeit mit einem Bollerwagen bei einem Umzug dabei sein wird, sei derzeit noch in der Prüfung, so Gehrung abschließend.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/ffn-mediengruppe-erh-lt-dab-zuweisung-f-r-radio-bollerwagen-nrw
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.