DAUN, 08.05.2019 - 14:01 Uhr
Radio - Internet Radio

Frontier Silicon wechselt Internetradio-Verzeichnisanbieter

Internetradio streikt nach Update

Internetfähige DAB+ Digitalradios und Internetradios zahlreicher Hersteller erhielten am 7. Mai automatisch ein Software-Update, weil der Chipsatz-Hersteller Frontier Silicon seinen Verzeichnisanbieter für Internet-Radiostationen und Podcasts geändert hat. Ab sofort werden die entsprechenden Senderlisten auf den betroffenen Geräten nicht mehr vom Anbieter vTuner, sondern von Airable über das Internet bereitgestellt.

Es könne mehrere Stunden dauern, bis die Radios das neue Verzeichnis erkennen, erklärte der Chiphersteller Frontier Silicon auf Nachfrage der dpa. Das britische Unternehmen Frontier Silicon gehört seit vielen Jahren zu den verbreitetsten Chipset-Zulieferern für Digitalradio-Hersteller. Internetfähigen Radiomodulen stellt Frontier Solicon zudem den Zugriff auf den Verzeichnisdienst zur Verfügung. Ein Großteil der am Markt befindlichen internetfähigen DAB+ Digitalradios und Internet-Radios ist daher von der Änderung betroffen.

Die Änderung sollten jedoch störungsfrei im Hintergrund ablaufen. Tut sich allerdings nichts, empfiehlt der Anbieter, das Gerät kurz vollständig vom Stromnetz zu trennen. Auch könne es hilfreich sein, den heimischen Internet-Router neu zu starten. Geht gar nichts mehr, ist ein Reset auf die Werkseinstellungen erforderlich.

Nutzer verlieren durch das Update grundsätzlich ihre gespeicherten Internetradio-Favoriten und müssen ihre Lieblingssender neu suchen und speichern. Wer seine Programme im neuen Internetradio-Verzeichnbei von vermisst, kann diese auf der Seite des Anbieters zur Aufnahme in die Datenbank vorschlagen.

Quelle: dpa/INFOSAT


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/frontier-silicon-wechselt-internetradio-verzeichnisanbieter

Aktuelle Ausgabe 5/2019

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.