- © Foto: TELESTAR-DIGITAL GmbH -
DAUN, 09.09.2022 - 10:44 Uhr
Radio - DAB+

IFA 2022 – TELESTAR mit vielen Neuheiten, Geschäftsführer Frank Kirwel zieht positives Resümee

Nach einer pandemiebedingten Pause öffnete die Internationale Funkausstellung in Berlin (IFA) wieder vom 2. bis 6. September 2022 ihre Tore für Technikfans aus aller Welt, um Produktneuheiten aus dem Consumer und Home Electronics-Bereich zu präsentieren. TELESTAR, das mittelständische Unternehmen aus der Vulkaneifel, nutzte zum 7. Mal in Folge die große Bühne, um auf dem Firmenstand die Neuheiten aus dem umfangreichen Produktsortiment einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Frank Kirwel, seit 1997 Geschäftsführer des in Ulmen/Vulkaneifel ansässigen Unternehmens, zieht ein positives Resümee vom diesjährigen IFA Auftritt in Berlin: „Nach der zweijährigen Pause war es sehr gut und wichtig wieder persönlich mit unseren Kunden und Geschäftspartnern Gespräche zu führen. Unser Stand war an allen Tagen gut besucht und wir hatten alle für uns wichtigen nationalen und auch internationalen Einkäufer und Geschäftspartner im Segment der Unterhaltungselektronik an unserem Stand. Die Gespräche waren qualitativ sehr gut und stimmt uns positiv für ein gutes Jahresendgeschäft 2022.“

Der Fokus lag ganz klar auf den mittlerweile wichtigsten Produktbereich Digitalradios und mit 15 neuen Produkten die in Berlin vorgestellt wurden, werde der Bereich weiter ausgebaut.

Erste DAB+ Radios mit Notfall-Warnsystem vorgestellt

Das neue TELSTAR DIRA M1 A Mobil DAB+ Gerät, mit EWF-Funktion an Bord, ist mit einem integrierten 2600 mAh Li-Ion Akku mit langer Laufzeit und kurzem Ladeintervall ausgestattet TELESTAR hat als erster und einziger Hersteller mit den TELESTAR DIRA M1 A und M1 Mobile die ersten beiden DAB+ Radios mit EWF (Emergency Warning Functionality) vorgestellt.

Beide Geräte unterstützen das Notfallwarnsystem über DAB+, den Journaline Radiotext und haben umfangreiche USB-Mediafunktionen sowie viele benutzerfreundliche Features an Bord. Das TELESTAR DIRA M1 A Mobile ist ausgestattet mit einem integrierten 2600 mAh Li-Ion Akku mit langer Laufzeit und kurzem Ladeintervall. Die neuen Geräte sollen im 4. Quartal 2022 in den Handel kommen. Das neue TELSTAR DIRA M1 A DAB+ Gerät, mit dem Notfall-Warnsystem an Bord.

„Emergency-Warning-Functionality“ – kurz EWF, ermöglicht die schnelle und zuverlässige Warnung der Bevölkerung im Katastrophenfall. Egal ob Hochwasser, extreme Unwetter, Chemieunfall oder Terroranschlag – das Digitalradio informiert über drohende Gefahren.

Das laufende Radioprogramm wird im Falle einer Notfallalarmierung unterbrochen und die Radiogeräte schalten selbstständig auf den Warn- und Informationskanal um. Radios, die sich im „Standby-Betrieb“ befinden, werden automatisch aktiviert. Zusätzlich zur Warndurchsage erscheint auf den Radiodisplays die Warnmeldung mehrsprachig und mit detaillierten Instruktionen und Hinweisen.

Heike Raab, SPD Staatssekretärin des Innern, für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland-Pfalz, drückt auf den Testalarm Button für EWF auf dem IFA-Stand der TELESTAR Digital GmbH Heike Raab, SPD Staatssekretärin des Innern, für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland-Pfalz, sowie auch Patrick Schnieder, CDU Mitglied des Bundestages und Parlamentarischer Geschäftsführer informierten sich ebenfalls persönlich zum Thema EWF und anderen Themen auf dem IFA Stand der TELESTAR-DIGITAL GmbH. Frank Kirwel: „Es freut mich das auch Politiker aus unserer Region sich auch für uns als relativ kleines mittelständiges Unternehmen interessieren.“

www.telestar.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.