- © Foto: InfoSat Verlag & Werbe GmbH -
DAUN, 07.09.2020 - 12:13 Uhr
Radio - Internet Radio

InfoDigital jetzt auch als Podcast: Digitalradio in Deutschland und Europa

Im brandneuen InfoDigital Podcast sprechen der Leiter des Digitalradio Büros Deutschland, Carsten Zorger, und sein Kollege Thomas Kühnrich mit unserem Redakteur Danilo Höpfner über die neue Programmvielfalt im Radio, DAB+ Verweigerer gestern und heute, einen dritten Bundesmux und erklären, weshalb DAB+ in Deutschland erstaunlicherweise gerade dort besonders gut ankommt, wo wenige Programme zu empfangen sind.

Die Digitalisierung des Hörfunks macht weiter Fortschritte, denn die Deutschen kaufen immer mehr DAB+ Radiogeräte: Im Vergleich zum Vorjahr nimmt die Zahl von DAB+ Radios in Deutschland um 14 Prozent zu - die Zahl der UKW Radios sinkt weiter. Inzwischen befinden sich knapp 10 Millionen DAB+ Radios in den Haushalten (Vorjahr rund 9 Mio. HH.), so dass bereits knapp ein Viertel der Bevölkerung Digitalradio über die Antenne via DAB+ hören kann, so das Ergebnis des Digitalisierungsberichts Audio 2020, den die Medienanstalten am 7. September veröffentlichten.

‚InfoDigital – Der Podcast‘ – das sind spannende Berichte und Gespräche über die digitale Technik- und Medienwelt rund um die Themen TV, Radio, Breitband und das vernetzte Zuhause. Wer mehr erfahren möchte, dem empfehlen wir unser monatliches Medienmagazin InfoDigital und unseren täglichen Branchennewsletter Digitalmagazin Plus aus dem Hause InfoSat.

Der Podcast kann hier abgerufen werden. Die Liste der Anbieter wird fortlaufend ergänzt:

Spotify

Apple Podcasts

Deezer

Google Podcasts

Anchor.FM

Pocket Casts

RadioPublic

Breaker

Overcast


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/infodigital-jetzt-auch-als-podcast-digitalradio-deutschland-und-europa
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.