- © Foto: Klassik Radio AG -
DAUN, 06.12.2021 - 10:58 Uhr
Radio

Klassik Radio bezieht neues Sendezentrum in Augsburg

Digitale Reichweite in Q3 knackt Millionengrenze

Klassik Radio hat im Dezember 2021 ihren Hauptsitz und ihr Sendezentrum von Hamburg nach Augsburg verlegt und ein neues Headquarter bezogen. Das gab der private Hörfunksender am 2. Dezember bekannt.

Die ehemaligen Verwaltungsräumlichkeiten im 35. Stock des Mediatowers Augsburg seien mittlerweile geräumt, die neuen Studios für den privaten Sender sowie Büroräume für derzeit rund 70 Mitarbeiter/innen in der Fuggerstr. 12 mitten in Augsburgs Innenstadt seien bereits bezogen, hieß es.

Komplett neue Sendetechnik und Playout-Architektur

Eine komplett neue Sendetechnik und Playout-Architektur sorgt erstmals in der Geschichte von Klassik Radio dafür, dass der größte Klassik-Sender der EU nun live und „Made in Bavaria“ sendet. Trotz vielfacher Angebote aus den Medienmetropolen Berlin und Hamburg fiel die Entscheidung zugunsten der schwäbische Metropole aus.

Wie der Sender mitteilt, begrüßte Ministerpräsident Dr. Markus Söder den Umzug und wies auf die medienpolitische Bedeutung hin: Es sei ein kraftvoller Paukenschlag für die Medienlandschaft in Bayern. „Einer der weltweit stärksten Klassik-Sender, der schon ein Standbein in Augsburg hatte, legt ein klares Bekenntnis zum Standort ab und unterstreicht dessen Attraktivität. Bayern als eine Top-Adresse für Medienunternehmen wird damit aufgewertet.“

Für CEO Ulrich R.J. Kubak, selbst gebürtiger Augsburger, ist der Umzug eine bewusste Standortentscheidung: „Wir wollen den Wirtschafts- und Medienstandort Augsburg und damit Bayern wesentlich stärken.“ Zukünftig werde aus dem Stadtzentrum Augsburgs heraus das Programm Millionen Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz viel Freude und Genuss bereiten, so Kubak.

Der neue Firmen-Hauptsitz im historischen Gebäude des ehemaligen Stadtarchivs wurde von einer Gesellschaft der Klassik Radio AG erworben und über drei Jahre nach modernsten Standards sowie denkmalschützerischen Anforderungen saniert.

Das neue Headquarter bietet Platz für rund 100 Mitarbeitende. Modernste Arbeitsplätze, digitale Ausstattung für flexibles Arbeiten und eine komplett neue Sendetechnik setzen europäische Standards und sorgen dafür, dass Klassik Radio in brillanter Qualität empfangen werden kann.

Digitale Reichweite in Q3 knackt Millionengrenze

Unterdessen verzeichnet der Sender erneut eine Steigerung um 22 Prozent bei der Reichweitenmessung. Das geht aus MA IP Audio 2021 IV hervor, der neuesten Reichweitendaten für digitale Audioangebote, die die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) am 1. Dezember vorgelegt hat. Erneut kann die Klassik Radio AG die Messung der digitalen Reichweiten im 3. Quartal 2021 (MA IP Audio Q3 VI 2021) mit einem deutlich positiven Ergebnis abschließen. Mit einem Zuwachs von 22 % im Direktvergleich zum 3. Quartal des Vorjahres und erstmals einer Reichweite von über einer Million Sessions (1.062.762) pro Monat im 3. Quartal zeichnet sich ein Trend ab, der für Klassik Radio CEO Ulrich R.J. Kubak ein deutlicher Fingerzeig in die Zukunft ist:

„Wir sind der Audiopublisher No. 1 für Klassik in der ganzen D/A/CH Region und weiten unseren Abstand zur Konkurrenz kontinuierlich aus. Das zeigt, dass unsere digitale Strategie nachhaltig ist und immer stärker Früchte trägt“, so Kubak.

Im Q3 des Jahres 2020 hatte die digitale Reichweite von Klassik Radio Live noch 870.662 Sessions betragen. Auch Klassik Radio Superkombi mit dem gesamten Online-Audio-Portfolio der Klassik Radio AG ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,7% gestiegen.

So empfangen Sie Klassik Radio

Ausgestrahlt wird der Kanal Klassik Radio in Deutschland, Österreich und der Schweiz über das moderne digitale Antennenradio DAB+, in vielen Städten über UKW sowie weltweit per Streaming.

Zudem kann der Hörfunksender europaweit kostenlos und unverschlüsselt über Satellit Astra 19,2° Ost empfangen werden. Die Empfangsdaten lauten: Frequenz 12.460 H, SR 27500, FEC 3/4. Auch über das Kabelnetz ist der Kanal deutschlandweit zu empfangen.

Weitere Informationen zum Empfang des Senders finden Sie auf der Internetseite von Klassik Radio unter der folgenden Adresse: https://www.klassikradio.de/frequenzen.

Weiterer Hörfunkkanal „Klassik Radio Beats“ bundesweit auf DAB+

Neben dem Hauptsender betreibt die Klassik Radio AG via DAB+ einen weiteren Hörfunkkanal namens „Klassik Radio Beats“, der seit dem 15. Juli 2021 bundesweit im Digitalradio über den zweiten nationalen DAB+ Multiplex an den Start ging (InfoDigital berichtete). Fans von Klassik Radio können außerdem über das Internet auf dem Kanal „Klassik Radio Movie“ das Angebot „Filmmusik, Soundtracks, Scores und die besten Seriensongs“ täglich hier im Netz und über den Streamingservice Select des Senders hören.

www.klassikradio.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/klassik-radio-bezieht-neues-sendezentrum-augsburg
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.