DAUN, 07.12.2020 - 11:01 Uhr
Radio - DAB+

Landesweiter privater DAB+ Multiplex im Saarland muss warten

Voraussetzungen für wirtschaftlich tragfähige Realisierung derzeit nicht gegeben

Die Landesmedienanstalt Saarland (LMS) und der Dienstleister DIVICON Media haben mit Blick auf die Realisierung eines landesweiten privaten DAB+-Multiplexes im Saarland übereinstimmend erklärt, dass die Voraussetzungen für eine wirtschaftlich tragfähige Realisierung derzeit nicht gegeben sind. Das teilte die LMS im Rahmen der Veröffentlichung der Ergebnisse der 153. Sitzung des Medienrates der Landesmedienanstalt Saarland (LMS) am 4. Dezember mit.

Die Hauptgründe liegen in der Inbetriebnahme eines 2. bundesweiten privaten DAB+-Multiplexes und insbesondere in den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie für private Radioveranstalter, hieß es.

Trotz hohem initialem Interesse und der gelungenen Entwicklung eines technischen Umsetzungskonzeptes habe sich die DIVICON daher entschieden, auf die bedingte Zuweisung durch Bescheid der LMS vom 13. September 2019 zu verzichten. Gleichzeitig haben LMS und DIVICON ihr fortdauerndes gemeinsames Interesse an der Digitalisierung der privaten Rundfunkübertragung im Saarland erklärt.

Die Zuweisung von Übertragungskapazitäten auf dem DAB+-Block 9A des SR an die Radio Salü Euro-Radio Saar GmbH wurde bis zur Inbetriebnahme eines privaten DAB+-Multiplexes, längstens bis zum 31. Dezember 2021, verlängert.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/landesweiter-privater-dab-multiplex-im-saarland-muss-warten
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.