DAUN, 22.09.2022 - 16:03 Uhr
Radio

Lulu.fm gibt Start auf UKW in Köln bekannt

Der private Hörfunksender „lulu.fm“ hat grünes Licht für die Ausstrahlung in seiner Heimatstadt Köln bekommen. Die Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW habe dem lulu.fm die UKW-Frequenz 94,5 MHz in Köln für zehn Jahre zugewiesen, teilte der Sender am 22. September mit. Der Sendestart auf UKW in Köln soll im November erfolgen, hieß es weiter.

lulu.fm sendet ein Infotainmentprogramm für und über die LGBTIQ+ Community und sorgt für queere Sichtbarkeit im Radio. Der Sender soll laut eigenen Angaben die queeren deutschsprachigen Metropolen über Antenne verbinden.

Verbreitung auch auf DAB+

Das Programm wird bereits in Berlin, Brandenburg, Hessen, Sachsen und Wien über Digitalradio DAB+ verbreitet, seit letzten Winter sendet lulu.fm in Berlin auch über die UKW-Frequenz 104,1 MHz. Mehr als 20 Mio. Menschen können lulu.fm bereits über Antenne empfangen.

lulu.fm ist zudem auch online, über die lulu.fm-Apps, mit dem Radioplayer oder Alexa zu empfangen. Mit dem Sendestart von lulu.fm in Köln verdoppelt sich übrigens die Anzahl der privaten Kölner Radiosender. Bisher ist Radio Köln der einzige private Sender in der Domstadt.

Programm feiert sechsten Geburtstag

Der Sender ging erstmals am 1. Oktober 2016 on air. Zu seinem sechsten Sendergeburtstag, am 1. Oktober 2022, startet bei lulu.fm der warme Herbst, mit neuen queeren Programmhighlight wie lulu VOICES, lulu LESEN und lulu LECKER.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.