DAUN, 17.09.2020 - 14:13 Uhr
Radio - DAB+

Media Broadcast: Neue Details für zweite nationale DAB+ Plattform

Sendestart im Oktober 2020

Media Broadcast hat Details zum Sendernetz für die zweite nationale DAB+ Plattform bekannt gegeben. Wie angekündigt, sollen rund 67 Millionen Hörer bis zu 16 Programme über die Plattform von Antenne Deutschland mobil empfangen können. Über 71 Standorte werden somit rund 83 Prozent der Bevölkerung versorgt.

Je nach Region werden die Programme auf unterschiedlichen Frequenzen übertragen, geplant sind aktuell die Kanäle 5D, 8C, 9B und 12D. DAB+ Radiogeräte wechseln automatisch auf den Kanal mit dem jeweils besten lokalen Empfang, so dass für den Hörer ein bundesweit durchgängiger Empfang sichergestellt wird.

Alle Details ab 25. September in der InfoDigital Oktober-Ausgabe

Lesen Sie in der kommenden InfoDigital Oktober-Ausgabe alles über die neue DAB+ Plattform und wann voraussichtlich die Aufschaltung der ersten Ausbaustufe beginnt. Das Heft ist ab Freitag, den 25. September unter www.infosat.de erhältlich. Noch kein Abonnent? Hier geht’s zum Abo-Service.

Arnold Stender, Geschäftsführer Media Broadcast, Bild: Media Broadcast „Schon bald nach dem Sendestart im Herbst werden wir bis zu 67 Millionen potentiellen Hörern das neue, bundesweite Angebot der Antenne Deutschland zur Verfügung stellen. Das ist für Hörer, Programmveranstalter und Werbetreibende, aber auch DAB+ Endgerätehersteller und den Handel gleichermaßen wichtig“, betont Arnold Stender, Geschäftsführer Media Broadcast. „Beim Netzaufbau und der Technikbeschaffung liegen wir trotz der aktuellen Situation im Zeitplan, die Zusammenarbeit mit unseren Partnern ist hervorragend. An dieser Stelle möchte ich allen, die derzeit am Aufbau des Netzes arbeiten, für das unkomplizierte und flexible Teamwork in diesen Zeiten danken.“ Stender ergänzt: „Gerade in der jetzigen Situation der Corona-Pandemie wird die Wichtigkeit von unabhängigen und krisensicheren Rundfunk-Infrastrukturen besonders deutlich. Moderne, leistungsfähige terrestrische Hörfunknetze werden immer ein wichtiger Baustein zur unabhängigen und qualitativen Information der Bürger bleiben. Sie sind deshalb systemrelevant für unsere Gesellschaft.“

Das sind die Kennzahlen des zweiten nationalen DAB+ Netzes in der ersten Ausbaustufe

  • Anzahl Senderstandorte: 71
  • Empfang inhouse: 49 Mio. Einwohner (61% der Bevölkerung)
  • Empfang outdoor mobil: 67 Mio. Einwohner (83% der Bevölkerung)
  • Versorgung Autobahnen: 85%

2. BMUx - Erste Ausbaustufe mit 71 Sendern | Empfangsprognose unter https://www.antenne-deutschland.de/dab/empfang/ Bereits in der ersten Ausbaustufe des neuen nationalen Sendernetzes wird von 71 Standorten gesendet. Diese Standorte werden alle zum Sendestart im Oktober 2020 oder in Einzelfällen kurz danach in Betrieb gehen. Geplante Realisierungstermine bis Ende 2020: Aalen, Bamberg, Bornberg, Ochsenkopf, Trier. Molbergen voraussichtlich Januar 2021, Schwerin voraussichtlich April 2021. Ein weiterer Ausbau ist mit steigender DAB+ Nutzung im Laufe der kommenden Jahre geplant.

Empfangscheck für die Programme des zweiten nationalen DAB+ Multiplexes gestartet

Ab sofort steht unter www.antenne-deutschland.de/dab/empfang ein Empfangscheck für die Programme des zweiten nationalen DAB+ Multiplexes zur Verfügung, mit dem man durch Eingabe der Postleitzahl die Empfangsverhältnisse an diesem Ort prüfen kann.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/media-broadcast-neue-details-f-r-zweite-nationale-dab-plattform
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.