- © Foto: Screenshot des Senders MEGARADIOmix auf Astra -
DAUN, 14.10.2022 - 14:25 Uhr
Radio - Satellit

MEGARADIOmix kündigt Start auf Satellit Astra 19,2° Ost an

„Back To The 90s“ – schrill, bunt, laut…

Auf Satellit Astra 19,2° Ost kündigt der private Hörfunksender „MEGARADIOmix“ seinen baldigen Start an. Das Programm wurde auf dem ehemaligen Platz des Musiksenders „MUXX.tv“ aufgeschaltet, der Anfang Mai im HbbTV-Format via Astra unverschlüsselt auf Sendung ging. Der Kanal verspricht einen Musikmix „Back To The 90s“. Moderiert wird der Kanal von Enrico Ostendorf, der seit Herbst 2020 als DJ und Programmchef bei der DAB+ Radiostation MEGARADIOmix Berlin fungiert und seit April 2022 auch bei MEGARADIOmix Hamburg.

So empfangen Sie den Sender MEGARADIOmix auf Astra

MEGARADIOmix wird ebenfalls im HbbTV-Format auf dem Astra-Transponder 113, Frequenz 12.633 H, SR 22000, FEC 5/6 ausgestrahlt. Zum Empfang ist daher neben Satellitenempfang ein HbbTV-taugliches Empfangsgerät sowie eine schnelle Internetverbindung erforderlich. Der Kanal startet nach der Auswahl mit der Fernbedienung automatisch mit der Ausstrahlung seines Programms via HbbTV.

Verbreitung via DAB+, Internet & Co.

Der private Sender wird von der Berliner MEGA Radio & TV betrieben. Das Programm ist, laut eigenen Angaben, in den Regionen Berlin, Hamburg, Nürnberg, München, Augsburg und Ingolstadt mit einem DAB+ Digitalradio  zu empfangen. Außerdem steht der Kanal als Stream, Android-App, iOS-App, via TuneIn und dem Radioplayer zur Verfügung.

Über Enrico Ostendorf

Ostendorf wurde am 21. Oktober 1979 in Berlin geboren. Dort lebt er in einer Stadtvilla am Wasser, direkt im grünen Stadtteil Treptow/Köpenick.

In den 90s arbeitete Enrico als Moderator bei den Berliner Radiosendern rs2, NRJ und 104.6 RTL.

Seit 1998 wird seine wöchentliche DJ Show „Enrico Ostendorf In The Mix“ bei 54 UKW/FM Radiostationen in Europa parallel ausgestrahlt (Stand 2021). In der Durchschnittstunde hören über eine Million Hörer zu.

Zur Mix-Show im Radio gibt es mittlerweile 18 veröffentlichte CD-Alben. In den Studioräumen seiner Berliner Produktionsfirma produziert er ebenfalls seit einigen Jahren Musik für andere Künstler.

Seit 2008 moderiert und produziert Enrico zusätzlich die „Top 20 Hörercharts" für 24 deutsche Radiostationen. An den Wochenenden dreht er die Plattenteller in Europas Clubs und Diskotheken.

(Quelle: https://enricoostendorf.de/)

Wo ist jetzt MUXX.tv zu empfangen?

Der Sender MUXX.tv ist laut eigenen Angaben täglich von 18 bis 20 Uhr auf dem Programmplatz von Sonnenklar zu empfangen.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.