DAUN, 14.02.2020 - 10:55 Uhr
Radio - DAB+

Mehr DAB+ im Allgäu

BLM Medienrat beschließt Simulcast-Verbreitung von Donau 3 FM

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner Sitzung am 13. Februar 2020 beschlossen, dem Ulmer Lokalsender Donau 3 FM die Simulcast-Verbreitung über UKW und DAB+ in der Region Donau-Iller zu ermöglichen.

Er wies den Anbietern, der M.O.R.E. Lokalfunk Baden-Württemberg GmbH & Co. KG und dem Spartenanbieter Christlicher Rundfunk Günzburg e.V., eine entsprechende Datenkapazität im lokalen DAB-Versorgungsgebiet Allgäu 8B bis zum Ablauf der derzeitigen UKW-Kapazitätszuweisung am 30. Juni 2025 zu.

Die Ausstrahlung im bayerischen Allgäu-Donau-Iller-Multiplex erhöht die mobile DAB-Versorgung in den Landkreisen Günzburg und Neu-Ulm für Donau 3 FM deutlich. Für eine Aufschaltung von Donau 3 FM auf das DAB-Netz Allgäu spricht auch, dass dadurch bestehende UKW-Versorgungsprobleme im Sendegebiet von Donau 3 FM beseitigt werden. Das wird sich durch die geplante Inbetriebnahme der DAB-Sendeanlage Pfänder im Juli dieses Jahres noch weiter verbessern.

Bei Donau 3 FM handelt es sich um ein von der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) genehmigtes Angebot, dass angereichert mit bayerischen Lokalinhalten über die UKW-Frequenz Günzburg verbreitet wird. Donau 3 FM läuft bereits über den landesweiten baden-württembergischen DAB+-Landes-Multiplex und ist durch die Entscheidung des BLM-Medienrats künftig digital-terrestrisch vom Rhein-Main-Gebiet bis ins Allgäu und nach Vorarlberg auf einer Strecke von mehr als 400 Kilometern zu hören.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/mehr-dab-im-allg-u
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.