DAUN, 19.12.2019 - 11:49 Uhr
Radio - DAB+

NDR: DAB+ Empfang in drei weiteren Regionen ausgebaut

Der Norddeutsche Rundfunk NDR hat das Versorgungsgebiet für den Empfang seiner Radiosender über den digital-terrestrischen Übertragungsstandard DAB+ in der Region Hamburg-Moorfleet, Bispingen und Wilhelmshaven verbessert. Wie der NDR auf seiner Internetseite mitteilte, bekommen Radiohörer seit 11. Dezember 2019 die NDR Hörfunksender jetzt in noch besserer Qualität.

DAB+ für Lüneburger Heide

Radiohörer zwischen Hanstedt, Toppenstedt und Salzhausen im Norden und Munster im Süden bekommen ihre NDR Programme seit 11. Dezember in noch besserer Qualität. Der neue DAB+ Sender in Bispingen schließt zugleich die Lücke in der Versorgung der A7 zwischen Egestorf und Bispingen. In beiden Gemeinden sind die NDR Hörfunkprogramme auch im Haus über das moderne Digitalradio zu empfangen.

DAB+ für Wilhelmshaven

Auch die Radiohörer zwischen Wangerland und Jade bekommen  seit dem 11. Dezember ihre NDR Programme jetzt in noch besserer Qualität. Der neue Sender in Wilhelmshaven sorgt dafür, dass die NDR Hörfunkprogramme in Varel, Bockhorn, Zetel, Sande, Schortens, Jever, Hooksiel und Wilhelmshaven nun auch im Haus über das moderne Digitalradio zu empfangen sind.

DAB+ für Stormarn

Last but not least bekommen ebenfalls seit 11. Dezember die Radiohörer zwischen Ahrensburg, Geesthacht und Trittau die NDR 1 Welle Nord jetzt in noch besserer Qualität. Der neue auf Schleswig-Holstein ausgerichtete DAB+ Sender in Hamburg-Moorfleet versorgt Barsbüttel, Oststeinbek, Glinde, Reinbek sowie die östlichen Teile Hamburgs.  Auch in Stapelfeld,  Braak, Siek und Großensee ist nun zusätzlich zum NDR Programmangebot aus Hamburg (mit NDR 90,3) die NDR 1 Welle Nord im Haus über das moderne Digitalradio zu empfangen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/ndr-dab-empfang-drei-weiteren-regionen-ausgebaut
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.