DAUN, 16.05.2019 - 11:25 Uhr
Radio - DAB+

NDR startet via Digitalradio DAB+ auf der Insel Rügen

Radiohörer auf Rügen bekommen ihre NDR Programme jetzt in noch besserer Qualität

Der NDR kündigt zum 17. Mai den Start seiner Radioprogramme über das digitale Antennenradio (DAB+) auf der Insel Rügen an. Mit dem neuen DAB+ Sender Garz werde die im Süden der Insel bereits gegebene Versorgung erweitert, und zwar um die Region zwischen Samtens, Gingst, Trent, Altenkirchen, Sagard, Binz, Sellin und Göhren.

Dort sind ab sofort die NDR Hörfunkprogramme nun auch im Haus über das moderne Digitalradio (DAB+) zu empfangen. Mit Ausnahme des Nationalparks Jasmund wird der mobile Empfang auf der ganzen Insel möglich.

Zum Programmangebot des DAB+ Senders gehören die auch über UKW ausgestrahlten NDR Angebote wie NDR 1 Radio MV, NDR 2, NDR Kultur, NDR Info und N-JOY. Zusätzlich sind exklusiv im Digitalradio NDR Plus, NDR Blue und NDR Info Spezial zu hören.

NDR Radioprogramme über DAB+ seit 9. Mai auch in der Region Husum

Seit 9. Mai können Radiohörer auch im südlichen Teil Nordfrieslands die NDR Radioprogramme empfangen (InfoDigital berichtete).

Bereits heute gibt es eine Vielzahl an Empfangsgeräten, die neben UKW auch die Digitalradioprogramme empfangen können. Dazu mehr unter www.dabplus.de/geraete

Für individuelle Fragen erreichen Interessierte den NDR unter www.NDR.de/technik sowie über eine kostenlose Service-Hotline. Unter 08000/637099 beantworten Fachleute täglich von 6.30 Uhr bis 23.30 Uhr alle Fragen rund um den digitalen Empfang. Detaillierte Informationen zu den Empfangsmöglichkeiten sowie zu den Zusatzangeboten im Digitalradio (DAB+) bietet der NDR zudem im Internet unter www.NDR.de/dabplus.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/ndr-startet-digitalradio-dab-auf-der-insel-r-gen
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.