DAUN, 25.08.2020 - 12:39 Uhr
Radio - Internet Radio

Neuer Medienpodcast im Saarländischen Rundfunk

Ab dem kommenden Samstag sendet SR 2 KulturRadio im „Langen Samstag“ das neue 15-Minuten-Format „Medien – Cross und Quer“. Die Sendung ist gleichzeitig auch als Podcast für die ARD-Audiothek konzipiert und verjünge damit das traditionsreiche Magazin „MedienWelt“, wie der SR heute mitteilte.

Die Moderatorinnen und Moderatoren informieren, diskutieren und räsonieren jede Woche über neue Trends und kontroverse Themen aus der großen weiten Welt der Medien. Immer zu zweit, immer voller Meinungsfreude und immer auch mit fundierten und gründlich recherchierten Fakten. Gespräche mit Experten und Expertinnen, Umfragen unter Nutzerinnen und Nutzern und Statements aus der Medienbranche  können Probleme benennen und Argumente untermauern.

Hat die Zeitung eine Zukunft? Brauchen die Medien mehr gerechte Sprache? Hat der Serienhype ein Ende? Brauchen wir mehr Haltung im Journalismus? Das sind einige der geplanten Themen für die ersten Ausgaben.

Zum Team des neuen Formats gehören Katrin Aue, Isabel Sonnabend, Thomas Bimesdörfer, Stefan Forth und Kai Schmieding.

Mit dem weiterentwickelten Konzept reagiert der Saarländische Rundfunk laut eigener Aussage darauf, dass sich Hörgewohnheiten in den vergangenen Jahren spürbar verändert haben.

„Medien - Cross und Quer“ soll verstärkt übergreifende Trends in den Blick nehmen und zeitsouverän abrufbar sein - überall da, wo es Podcasts gibt.

Die Vorgängersendung „MedienWelt“ startete 1990 im Saarländischen Rundfunk und war damals das erste regelmäßige Spezialmagazin der ARD zu Medienthemen überhaupt.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/neuer-medienpodcast-im-saarl-ndischen-rundfunk
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.