DAUN, 14.04.2022 - 14:00 Uhr
Radio - DAB+

Neuer Radiosender ab 12. Mai auf zweiten nationalen DAB+ Bundesmux

Sportradio NRW stellt DAB+ Verbreitung ein - Femotion Radio wechselt auf DAB+ NRW

Auf dem 2. nationalen privaten DAB+ Multiplex und auf der DAB+ Plattform in NRW stehen in Kürze Programmwechsel und eine Neuaufschaltung bevor.

Wie Antenne Deutschland, der Betreiber der 2. nationalen privaten DAB+ Plattform bekannt gab, werde ab 12. Mai der Münsteraner Lacke- und Farbenhersteller Brillux ein neues Radio unter dem Namen „Brillux Radio“ auf der Plattform verbreiten. Der neue Sender werde die Übertragungskapazität von Femotion Radio erhalten, der am 13. Mai 2021 über den 2. DAB+ Bundesmux auf Sendung ging. Der neue Hörfunksender kündigte bereits im März den bundesweiten Start auf DAB+ an (INFOSAT berichtete).Bei Brillux Radio werde sich inhaltlich dabei alles um die Themen Renovieren, Sanieren und Umgestalten drehen, hieß es.

Der Frauensender Femotion Radio lege mit einer „Streaming first“-Strategie den Fokus auf rückkanalfähige bundesweite Plattformen. Die digitalterrestrische Verbreitung soll künftig über landesweite und Metropolen-DAB+ Plattformen neu ausrichtet werden. Den Auftakt bilde die Verbreitung via DAB+ im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen, teilte die Teutocast GmbH mit. Damit einhergehend endet am 12. Mai die Verbreitung von Femotion Radio über den sogenannten 2. DAB+ Bundesmux.

Femotion Radio ersetzt Sportradio NRW auf DAB+ in NRW

Stattdessen startet der Frauensender auf der DAB+ Plattform in NRW: Der Empfang in NRW werde wiederum durch die Übernahme des Sendeplatzes von Sportradio NRW ermöglicht. Das Unternehmen Teutocast werde der Marke Femotion zudem in den kommenden Monaten ein Rebranding und der digitalen Erreichbarkeit im Netz sofortige Sichtbarkeit verleihen.

Die Inhalte von Sportradio NRW werden nach der Abschaltung über die DAB+ Plattform in NRW im Programm von Sportradio Deutschland aufgehen, welches im 2. DAB+ Bundesmux sowie via IP-Stream weiter empfangbar bleiben.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.