DAUN, 04.10.2022 - 13:58 Uhr
Radio - DAB+

Neuer Radiosender: „Antenne Ostalgie“ auf DAB+ und im Netz gestartet

Mit „antenne OSTALGIE“ erweiterte ANTENNE THÜRINGEN sein Digitalportfolio. Der neue Sender ging am 3. Oktober offiziell an den Start. Unter dem Motto „Weils zu uns gehört“ ist antenne OSTALGIE ab sofort als Webchannel über www.antenneostalgie.de und über DAB+ in den Regionen Erfurt und Weimar zu hören.

Thomas Ostermann moderiert neuen Sender

Täglich ab 8 Uhr begleitet Moderator Thomas Ostermann die Hörerinnen und Hörer mit den größten Hits des Ostens durch den Tag. „antenne OSTALGIE ist ein Sender, der so klingt, wie Radio früher geklungen hat. Von den Beatles bis Silly ist alles dabei.  Da kommen sofort viele schöne Erinnerungen auf an eine Zeit, die uns geprägt hat und die einfach zum Leben der Thüringerinnen und Thüringer dazugehört“, sagte der gebürtige Meininger Thomas Ostermann.

Symbolischer Sendestart antenne OSTALGIE: V.l.n.r: Christian Berthold (Geschäftsführer ANTENNE THÜRINGEN GmbH & Co. KG), Jochen Fasco (Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt), Thomas Ostermann (Moderator antenne OSTALGIE) ©Henry Sowinski Bereits am 30. September fiel der symbolische Startschuss für das neue Angebot in Anwesenheit von Christian Berthold (Geschäftsführer ANTENNE THÜRINGEN GmbH & Co. KG), Jochen Fasco (Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt) und antenne OSTALGIE Moderator Thomas Ostermann.

„Mit antenne OSTALGIE bekommt unsere Senderfamilie ein neues Format für die zukünftige Ausrichtung unseres Hauses. Damit schlagen wir ein neues Kapitel auf und schließen eine Lücke im ostdeutschen Markt. antenne OSTALGIE steht für musikalische Vielfalt und für Musik, mit der wir alle viele Erinnerungen verbinden. Hier laufen Songs ab den 1960er Jahren bis 1989, von Künstlern aus der ehemaligen DDR und aus Westdeutschland, genauso wie von internationalen Bands“, sagte ANTENNE THÜRINGEN Geschäftsführer Christian Berthold.

Neben den vielen Hits des Ostens, die getreu der in der damaligen DDR geltenden 60/40 Regel gemischt sind, gibt es zudem stündlich Nachrichten.

Jochen Fasco, Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt, freut sich, dass das Hörfunkbouquet Thüringens um ein Programm erweitert und damit DAB+ noch attraktiver wird. „Dadurch erhalten auch rockaffine Hörende im Freistaat ihr eigenes Thüringer Programm“, so Fasco weiter.

ANTENNE THÜRINGEN ist laut eigenen Angaben die Nummer eins bei den privaten Radiosendern in Thüringen und erreicht laut RADIOKOMBI Thüringen Audio Total, ma 2022 Audio II, Deutschsprachige 14+ Jahre, Mo-Fr, Netto, im Freistaat zusammen mit radio TOP 40 über 950.000 Menschen am Tag. Mit der ganzen Welt der Unterhaltung, aktuellen Informationen, regionaler Verbundenheit, Aktionen und zuverlässigem Service rund um die Uhr sind die Sender der RADIOKOMBI Thüringen seit über zwei Jahrzehnten ein unverzichtbarer Teil des Alltags.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.