DAUN, 20.10.2021 - 16:02 Uhr
Radio - DAB+

Neuer Radiosender „kulthitRADIO“ bereit zum Start via DAB+ in NRW

Das neue Radio in NRW kulthitRADIO ist in den Startlöchern: Der neue Sender startet, laut eigenen Angaben, am 1. November live in NRW über das neue DAB+ Digitalradioangebot in ganz NRW.

kulthitRADIO steht für ein vielfältiges Musikprogramm mit den besten Kulthits von den 80ern bis heute. Der Sound so vielfältig und abwechslungsreich wie NRW. Besonders wichtig ist dabei der Austausch mit den Hörern. Gemeinsam mit diesen erfolgt interaktiv die musikalische Gestaltung des Programms. Der Kanal möchte die breite kulturelle und regionale Vielfalt in Nordrhein-Westfalen im Programm abbilden und bei der Hörer-Community ein „Wir“ -Gefühl erzeugen. Am Wochenende gibt es beim neuen Hörfunkkanal Musiksendungen wie Samstag von acht bis Mitternacht die „NRW Partynacht“ und sonntags ab 22 Uhr „Typisch NRW“ mit den größten Hits der NRW Stars wie Herbert Grönemeyer, Westernhagen, Geier Sturzflug oder die Toten Hosen.  Deshalb wird auch die lokale Berichterstattung aus Nordrhein-Westfalen ein zentraler Bestandteil des Programms sein. Das Reporterteam berichtet aus allen Landesteilen aus NRW, Deutschland und der Welt. kulthitRADIO macht Programm für alle Menschen in Nordrhein-Westfalen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung.

Andreas Lang, Geschäftsführer kulthitRADIO: „Ab dem 1. November senden wir live in NRW“

„Mit kulthitRADIO werden wir Vielfalt nach Nordrhein-Westfalen bringen. So breit wie das Musikformat, so bunt werden auch die Wünsche der Hörer aus Nordrhein-Westfalen sein, die wir spielen werden. Nach dem Warm-Up als Stream, freuen wir uns schon auf die Aufnahme des regulären Sendebetriebs DAB+. Ab dem 1. November senden wir live in NRW“, so Andreas Lang, Geschäftsführer kulthitRADIO.

Bereits bekannte Moderatorin

Moderatorin Susanka Kröger; Foto: Anja Mörk Sie ist eine der bekanntesten Radiostimmen Deutschlands: Die Moderatorin Susanka Kröger kommt zurück ins Radio und moderiert die Morgenshow des neuen, landesweit in NRW ausgestrahlten Senders kulthitRADIO (InfoDigital berichtete). Mit Susanka holt sich kulthitRADIO einen Vollprofi an Bord. Sie ist authentisch und empathisch und hat bereits jahrelange Moderationserfahrung.

„Das ist der KNALLER! Die Menschen im größten deutschen Bundesland wecken zu dürfen ist nicht nur eine große Herausforderung, es macht vor allem auch richtig viel Spaß und das wird man hören“, freut sich Susanka über ihre neue Show.

Bestmögliche Soundqualität

Um unseren Hörern ein optimales Klangerlebnis bieten zu können, arbeitet kulthitRADIO mit dem Plattform-System streaMonkey zusammen. Durch die Zusammenarbeit wird eine bestmögliche Soundqualität und ein optimiertes Hörerlebnis gewährleistet. Auch die variable Bitrate spricht für die Streaming-Plattform. Diese sorgt für den perfekten Ausgleich zwischen Qualität und Bandbreite.

„Gerade in einem so hoch kompetitiven Markt wie Nordrhein-Westfalen sollte ein Sender alles tun, um nicht nur inhaltlich zu seinen Radiowettbewerbern zu punkten, sondern auch technisch mit dem Audiowettbewerb gleichzuziehen.“ – so der Geschäftsführer von streaMonkey, Markus Adomeit.

Sound von Wisebuddah

Zusätzlich wird durch den Sound aus den Londoner Produktions Studios Wisebuddah der beste Sound gesichert. Wisebuddah ist ein führender Spezialist in der Produktion von Sonic Branding, Radio Imaging und Jingles, den kulthitRADIO nutzt.

kulthitRADIO hat seine eigene App

Die kulthitRADIO App ist nun für IOS und auch Android verfügbar.

Über die neue kulthitRADIO App kann man nun ganz einfach den Stream hören. Dazu bietet die App einen Überblick über die neuesten kulthitRADIO News.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/neuer-radiosender-kulthitradio-bereit-zum-start-dab-nrw
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.