DAUN, 22.09.2020 - 14:17 Uhr
Radio - DAB+

Offiziell: Zweiter nationaler DAB+ Multiplex startet am 5. Oktober - Details zum Start

Endlich: Antenne Deutschland, Betreiber der zweiten nationalen DAB+ Plattform hat am 22. September den offiziellen Sendestart bekanntgegeben: Das neue Angebot startet am 5. Oktober. Zudem gab der Betreiber weitere Details bekannt, welche Sender zum Start des sogenannten 2. DAB+ Bundesmux an Bord sind.

Wie geplant, werde Antenne Deutschland mit vier eigenen Programmen auf der einzigen rein privaten nationalen DAB+ Plattform dabei sein, darunter Absolut Bella, Absolut HOT, Absolut Oldie Classics sowie Absolut TOP, einem komplett neuen Programm.

„Auf dem Erfolg der Absolut Radio-Marken aufbauend freuen wir uns, neben drei schon bekannten und erfolgreichen Formaten ein brandneues Programm zu präsentieren. Wir sind überzeugt, dass dies Hörer wie werbetreibende Kunden gleichermaßen begeistern wird. Wir wollen den nächsten Schritt gehen und mit unseren Programmen über bundesweites DAB+ ein noch größeres Publikum erreichen.“, so Geschäftsführer Joe Pawlas.

Die Programmfarben der neu gestalteten Sender, die gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen Radio&Success und dem Producer Jörg Kremer entwickelt wurden, beschreibt Programmleiterin Claudia Dinges wie folgt:

  • Absolut HOT Brandaktuelle Hot-Hits aus Europa und den USA – heute schon via DAB+ ein beliebtes Format mit neuem Update.
  • Absolut TOP Die Hits des neuen Jahrtausends – ein einzigartiges Format mit urbanem Sound.
  • Absolut Bella Musik, die von Herzen kommt – ein melodisches Format, das anregt, aber nicht aufregt, eben „bella Musik“ für erwachsene Hörer.
  • Absolut Oldie Classics Die Giganten der 70er und 80er – war gut, bleibt gut. Guter Sound und eben echte Classic Hits.

„Ich freue mich sehr und bin stolz auf diesen fantastischen Mix. Großer Dank gilt meinem Team, das in den vergangenen Wochen unermüdlich durchgearbeitet hat.“, so Dinges.

„Mit einem neuen Sound und neuer Verpackung wollen wir die ersten vier eigenen Programme starten. Die Jinglepakete wurden hierfür in Holland und Großbritannien produziert. Final adjustiert werden die Programme nach unserem Umzug in die neuen Studios und Redaktionsräume dann mit mehr Platz und deutlich größerer Mannschaft“, so Geschäftsführer Willi Schreiner. Gesendet wird übergangsweise ab dem 5. Oktober aus dem Funkhaus Regensburg, bis das brandneue Antenne Deutschland-Sendezentrum im Business Park Garching bezugsfertig ist.

„Wir arbeiten unter Hochdruck am neuen Sendezentrum und planen, Anfang 2021 die neuen Studios in Garching einzuweihen, um dann von dort 24/7 unser Programm in die gesamte Republik zu senden. Die Studiotechnik wird von unserem langjährigen, verlässlichen Partner, der Firma NexCast geliefert und eingebaut.“, so Gerd Penninger, verantwortlich für die Studioplanung.

„Uns ist bewusst, was für ein Kraftakt ein bundesweiter Sendestart schon zu „normalen“ Zeiten für alle Beteiligten darstellt. Im Namen von Antenne Deutschland danken wir allen Mitwirkenden, die ihren Anteil dazu beitragen, dass wir in einem Jahr wie diesem den Sendebetrieb aufnehmen können. Wir freuen uns, die Audiolandschaft in Deutschland maßgeblich mitzugestalten.“, so Geschäftsführer Joe Pawlas stellvertretend für die gesamte Geschäftsführung.

Zusätzlich zu den vier Absolut-Programmen beabsichtigt Antenne Deutschland die Produktion und Verbreitung von zwei weiteren Programmen über die Plattform des 2. Bundesmux. Als Programme von Drittanbietern stehen folgende acht Angebote fest, von denen einige bereits am 5. Oktober über die Plattform verbreitet werden:

  • ANTENNE BAYERN – Deutschlands meist gehörtes Privatradio
  • Drivers Classics von WIM
  • Ein zweites Programmformat der ENERGY Gruppe in Deutschland
  • JOKE FM – Comedy und Hits
  • PROFI Radio – das innovative Spartenprogramm für Hand- und Heimwerker
  • RTL Radio – Deutschlands Hit-Radio
  • ROCK ANTENNE – Der beste Rock nonstop für Deutschland!
  • TOGGO Radio – Das neue Kinder- und Familienradio von SUPER RTL

Um welche Programme von Drittanbietern es sich handelt, die zum Start am 5. Oktober an Bord sind, äußerte sich der Plattformbetreiber nicht. Es bleibt also nach wie vor spannend.

Dennoch ist eines sicher: Mit dem Start des zweiten nationalen DAB+ Multiplex, wird sich das Programmangebot des digital-terrestrischen Radiostandards mit nationaler Reichweite künftig schlagartig mehr als verdoppeln.

In der ersten Netzausbaustufe soll das neue Digitalradio-Angebot bundesweit über 71 Sendestandorte etwa 67 Mio. Personen (83 Prozent der Bevölkerung Deutschlands) erreichen. Die geplante Programmbelegung des zweiten bundesweiten Multiplex zeigt deutlich, dass mit DAB+ sowohl auf ein attraktives Programm als auch auf spezielle Spartenprogramme gesetzt werden kann – und das dient letztlich vor allem der Programmvielfalt.

Alle Details ab 25. September in der InfoDigital Oktober-Ausgabe

Lesen Sie in der kommenden InfoDigital Oktober-Ausgabe alles über die neue DAB+ Plattform. Das Heft ist ab Freitag, den 25. September unter www.infosat.de erhältlich. Noch kein Abonnent? Hier geht’s zum Abo-Service.

DAB+ ist schon heute bundesweit empfangbar. Neben ausnahmslos allen Ballungsräumen werden auch nahezu alle Autobahnen komplett versorgt.

Das Digitalradio DAB+ verzeichnet beeindruckende Verbreitungszahlen bei Empfangsgeräten – im vergangenen Jahr stieg die Anzahl der Haushalte mit DAB+-Radiogeräten in Deutschland um 34% gegenüber dem Vorjahr.

Starker Rückenwind für die Digitalisierung der terrestrischen Radioverbreitung kommt auch aus der Politik. Ab Ende 2020 werden alle Neufahrzeuge in der EU mit Radiosystemen für den Empfang von Digitalradioprogrammen ausgestattet. Auch für stationäre Radiogeräte mit Display gilt künftig eine Digitalradiopflicht.

Aktuell sind die Lizenzen der Programme auf dem ersten DAB+ Bundesmux um weitere zehn Jahre bis 2031 verlängert worden, die Zuordnung der Übertragungskapazitäten durch die Bundesländer sogar bereits bis Ende 2035. Die zehnjährige Lizenzlaufzeit für die private nationale DAB+ Plattform der Antenne Deutschland beginnt mit dem Plattformstart im Herbst 2020, eine Verlängerung um ein weiteres Jahrzehnt bis 2040 ist optional.

www.dabplus.de | www.antenne-deutschland.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/offiziell-zweiter-nationaler-dab-multiplex-startet-am-5-oktober-details-zum-start
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.