DAUN, 24.09.2020 - 11:59 Uhr
Radio

Pandemiehilfe für werbefinanzierte Thüringer Hörfunkveranstalter kann starten

Die Pandemiehilfe für werbefinanzierte Thüringer Hörfunkveranstalter kann starten. Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und Staatskanzlei haben einen Vertrag zur Auskehrung von Mitteln aus dem Bundesprogramm „NEUSTART KULTUR“ geschlossen.

Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages zur Auskehrung von Mitteln aus dem Bundesprogramm „NEUSTART KULTUR“ durch die Thüringer Staatskanzlei und die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) können nun auch Bundesmittel für die Unterstützung der terrestrischen Verbreitung der privaten Hörfunkveranstalter fließen.

In Folge der COVID-19-Pandemie sind private Hörfunkveranstalter durch den Wegfall von Werbeeinnahmen in Finanznot geraten. Als weit genutzte Medien leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Informationsangebot. Sie informieren kontinuierlich und tragen mit flächendeckender und verlässlicher Berichterstattung zur Meinungsvielfalt bei. Mit dem Programm „NEUSTART KULTUR“ hat die Bundesregierung daher 20 Millionen Euro zur Unterstützung der werbefinanzierten Hörfunkprogramme in Deutschland bereitgestellt. Der Kooperationsvertrag ist die Voraussetzung für die Auszahlung der für Thüringen zur Verfügung stehenden Mittel. Entsprechende Förderanträge können ab sofort bei der TLM gestellt werden.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/pandemiehilfe-f-r-werbefinanzierte-th-ringer-h-rfunkveranstalter-kann-starten
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.