DAUN, 27.03.2017 - 15:38 Uhr
Radio - Internet Radio

Radioplayer erobert den Fernseher

Wenn am 29. März in vielen Ballungsgebieten das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD an den Start geht, können Nutzer mit „freenet TV connect“-gekennzeichneten Empfangsgeräten über das internetbasierte Angebot auch auf den Radioplayer, der gemeinsamen Radio-App der privaten und öffentlich-rechtlichen deutschen Radiosender zugreifen. Somit finden Nutzer des HbbTV-basierten Angebotes neben vielen Sendern und Mediatheken auch ihr Lieblingsradio und können es über das Fernsehgerät hören.

www.dvb-t2hd.de DVB-T2 HD ersetzt das bisherige Antennenfernsehen DVB-T. Mit DVB-T2 HD und freenet TV können ab dem 29. März bis zu 40 Programme in bester Full-HD-Qualität empfangen werden. Verbraucher, die bisher über DVB-T ferngesehen haben, müssen jetzt umrüsten.

Um auf freenet TV connect zugreifen zu können, ist ein freenet TV connect-fähiger Receiver, der am gleichnamigen Logo erkennbar ist. Zudem werden auch viele internetfähige TV-Geräte freenet TV connect ohne zusätzlichen Receiver abbilden können. Außerdem benötigen Zuschauer einen Internetanschluss mit mindestens 3 Mbit pro Sekunde. Für die Nutzung ist keine Anmeldung erforderlich (InfoDigital berichtete). Mit ihrem Radio-Verzeichnisdienst radioplayer.de und vielen Apps und Anbindungen unterstützt die Radioplayer Deutschland GmbH ihre Mitgliedssender dabei, ihre Inhalte möglichst vielen Hörern zugänglich zu machen. Dazu gehört die Auffindbarkeit der Sender selbst, aber auch die Anbindung an neue Unterhaltungstechnologien, wie etwa zuletzt an den Amazon-Sprachdienst Alexa für die Lautsprecher Echo und Echo Dot und nun freenet TV.

„Radiohörer sind es gewohnt, immer auf ihren Lieblingssender zugreifen zu können. Das kann über das klassische UKW-Radio sein, über den Player im Browser oder aber über die vielen unterschiedlichen und sich schnell verändernden Abspielmöglichkeiten mobil und im Smart Home – wie beispielsweise jetzt über freenet TV.“, erläutert Caroline Grazé, Geschäftsführerin der Radioplayer Deutschland GmbH. „Wir sorgen dafür, dass unsere Sender hier nicht ins Hintertreffen geraten, sondern auf allen aktuellen Unterhaltungstechnologien optimal vertreten sind. Mit dieser neuen Kooperation mit Media Broadcast erreichen wir die Hörer auf einer weiteren Plattform, über die sie die besten deutschen Sender hören und genießen können.“, so Caroline Grazé abschließend.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/radioplayer-erobert-den-fernseher

Aktuelle Ausgabe 4/2017

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.