DAUN, 15.12.2017 - 14:39 Uhr
Radio

Simulcast-Verbreitung in UKW und DAB+ für Lokalradios in Niederbayern und Oberpfalz

Wichtiger Schritt zum Ausbau der Digitalradio-Verbreitung in Bayern

Ab Mitte 2018 sollen auch die lokalen Hörfunkprogramme in Niederbayern und Oberpfalz simulcast über UKW und DAB+ verbreitet werden. Die Grundlage dafür hat der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) in seiner Sitzung vom 15. Dezember, mit der Zuweisung von Kapazitäten in den jeweiligen regionalen DAB-Netzen an die UKW-Lokalprogramme in Niederbayern und Oberpfalz geschaffen.

Dabei handelt es sich im lokalen DAB-Versorgungsgebiet Niederbayern (Block 7D) um die Hörfunkprogramme Radio Trausnitz, Radio AWN, unser Radio Passau/Deggendorf, Radio Galaxy Landshut und Radio Galaxy Passau/Deggendorf.

Im lokalen DAB-Versorgungsgebiet Oberpfalz (Block 12D) können die Programme Radio Charivari Regensburg, gong fm, Radio Ramasuri und Radio Galaxy Amberg/Weiden ab Mitte 2018 über DAB+ verbreitet werden. Die Dauer der Simulcast-Verbreitung richtet sich jeweils nach dem Ablauf der UKW-Kapazitätszuweisungen.

Wichtiger Schritt zum Ausbau der Digitalradio-Verbreitung in Bayern

Damit ist ein weiterer wichtiger Schritt zum Ausbau der Digitalradio-Verbreitung in Bayern getan. Seit Juli 2017 werden im Rahmen des gemeinsam mit dem BR neu gestalteten DAB-Konzepts für Bayern bereits 14 lokale UKW-Programme in den Netzen Unterfranken 10A, Mittelfranken 8C sowie Oberfranken 10B verbreitet. Um die Planungen für Niederbayern und Oberpfalz umsetzen zu können, wird der Bayerische Rundfunk das aktuelle DAB-Netz Niederbayern-Oberpfalz 12D in die beiden DAB-Netze Niederbayern (7D) und Oberpfalz (12D) aufteilen. Diese Netztrennung soll am 3. Juli 2018 erfolgen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/simulcast-verbreitung-ukw-und-dab-f-r-lokalradios-niederbayern-und-oberpfalz
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.