DAUN, 20.05.2019 - 15:25 Uhr
Radio - DAB+

Steigende Hörerzahlen und Rekordwerte bei DAB+ in Großbritannien

Deutlich mehr als die Hälfte des Radiokonsums in Großbritannien entfällt auf das digitale Hören: Mit einem Anteil von 56,4 Prozent (nach 50,9 Prozent im ersten Quartal 2018) ist eine neue Bestmarke erreicht, wie die jüngste Umfrage des Marktforschungsinstituts RAJAR ergab. Damit ist der Anteil des digitalen Hörens um 5,5 Prozentpunkte gewachsen. Es ist der stärkste Anstieg am gesamten Radiokonsum seit Beginn der Erhebungen.

Mit 71,6 Prozent entfallen mehr als zwei Drittel des digitalen Hörens auf das terrestrische DAB+. Der Anteil von DAB+ am gesamten Audio-Konsum inklusive UKW-Verbreitung beträgt nun 40,4 Prozent. Fast die Hälfte (41,5 Prozent) des Audio-Konsum im Auto entfällt auf digitales Hören.

 Margot James, britische Ministerin für Digital und Kreativwirtschaft: „Für Radio sind es derzeit goldene Zeiten. Mit Rekordinvestitionen und stark wachsenden Hörerzahlen beim digitalen Hören kann das Publikum zwischen so vielen hochwertigen Inhalten wählen wie nie zuvor. Ich habe deswegen entschieden, dass sich das Parlament mit Digitalradio beschäftigen wird, damit eine gemeinsame Vision und verlässliche Zukunft für dieses lebendige digitale Medium entwickelt werden kann.“

Ford Ennals, CEO von Digital Radio UK: „Im ersten Quartal 2019 ist das digitale Hören stärker gewachsen als je zuvor. Dass die Umstellung auf digitales Hören weiter vorangeht, zeigt sich u.a. darin, dass inzwischen mehr Privathaushalte Radio über DAB+ hören als über den alten analogen Standard.“

Meldung im Original.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/steigende-h-rerzahlen-und-rekordwerte-bei-dab-gro-britannien
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.