DAUN, 22.12.2020 - 15:23 Uhr
Radio - DAB+

TechniSat bringt mehr DAB+ Radiovielfalt nach Daun

Zweiter DAB+ Multiplex bald auch im Raum Daun/Vulkaneifelkreis zu empfangen

Im Bundesgebiet sind bereits über 270 regional unterschiedliche und 70 exklusive DAB+ Hörfunk-Programmen auf Sendung, welches das UKW-Angebot in den Bundesländern immer mehr in den Schatten stellt.

Neben den regional ausgestrahlten Sendern werden über zwei bundesweit ausgestrahlte DAB+ Multiplexe (Bundesmux) etliche weitere Sender bundesweit ausgestrahlt, wodurch das digitale Radio über DAB+ immer mehr Hörer hinzugewinnt durch eine größere Programmvielfalt immer mehr Attraktivität erlangt. Hinzu kommt die Digitalradiopflicht, die am 21. Dezember in Kraft getreten ist, die auch für Neuwagen gilt.

Seit 5. Oktober befindet sich der zweite bundesweite DAB+ Multiplex, betrieben durch die Antenne Deutschland GmbH im weiteren Ausbau. Hier konzentriert man sich leider zunächst auf die großen Ballungszentren sowie die Autobahnen. Der zweite bundesweite DAB+ Multiplex wird laut Angaben des Sendernetzbetreibers Media Broadcast zum Ende der ersten Ausbaustufe über 71 Senderstandorte ein Sendernetz abdecken, welches rund 67 Millionen Hörerinnen und Hörer (83% der Bevölkerung) erreicht, die die neuen Programme der bundesweiten DAB+ Plattform von Antenne Deutschland erreichen können. Allerdings: Ländliche Regionen haben wieder einmal das Nachsehen. Die aktuell bereitgestellte Karte von Media Broadcast (PDF-Datei) über die erste Ausbaustufe des zweiten DAB+ Multiplex, verdeutlich die noch vorhandenen Lücken in Deutschland. So auch in der Eifel.

Die TechniSat Digital GmbH, welche sich schon seit Jahrzeiten für das Digitalradio in Deutschland stark macht und seit 2012 DAB+ Radios entwickelt und produziert, möchte dies für ihren Stammsitz in Daun nun ändern und hat mit der Media Broadcast GmbH, dem Netzbetreiber hinter der Antenne Deutschland, einen lokalen Ausbau vereinbart.

Sendemast im Dauner Ortsteil Boverath auf dem Firmerich Hierzu wurde der nicht mehr genutzte Sendemast des SWR in Daun-Boverath gekauft und das zugehörige Grundstück von der Stadt Daun langfristig gepachtet, berichtet die Eifel Zeitung am 22. Dezember. Der Standort werde nun für das neue Digitalradio vorbereitet. Ab Ende Februar 2021 ist das von TechniSat in Daun ansässige DAB+ Radio-Entwicklungsteam in der Lage mit dem Live-Signal zu testen. Ebenso können dann rund um die Stadt Daun bis zu 16 weitere Digitalradioprogramme kostenlos mit allen DAB+-fähigen Radios empfangen werden.

Rund 38 digitale DAB+ Radiosender zu empfangen

Zu den über den zweiten DAB+ Multiplex ausgestrahlten Programmen zählen Absolut Bella, Absolut HOT, Absolut Oldie Classics und Absolut TOP sowie 80s80s Radio, Antenne Bayern, Rock Antenne, RTL Radio und Toggo Radio. Ab Anfang Januar 2021 bereichert mit Nostalgie ein neuer Radiosender der NRJ Gruppe das Hörfunkangebot über den 2. Bundesmux. Im kommenden Jahr startet ein völlig neues 24/7-Sportradioangebot der neu gegründeten Sportradio Deutschland GmbH sowie mit Klassik Radio Movie ein neues Sendeformat des bundesweiten Senders Klassik Radio (InfoDigital berichtete).

Zusammen mit den Programmen des ersten DAB+ Multiplex und dem lokalen Multiplex des SWR, lassen sich so künftig auch im Vulkaneifelkreis Städtchen Daun rund 38 Hörfunksender empfangen. Dies wird das Angebot gegenüber dem UKW Angebot auch im Dauner Raum in den Schatten stellen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/technisat-bringt-mehr-dab-radiovielfalt-nach-daun
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.