DAUN, 20.08.2019 - 11:44 Uhr
Radio - DAB+

Trotz Landtagsbeschluss: NDR setzt DAB+ Ausbaupläne fort

Der NDR will den Betrieb und Ausbau des terrestrischen Digitalradiosystems DAB+ in Niedersachsen unverändert fortführen. Das bekräftigte die norddeutsche ARD-Landesrundfunkanstalt gegenüber InfoDigital in ihrer ersten ausführlichen Stellungnahme auf den umstrittenen Beschluss des niedersächsischen Landtags, die Landesregierung dazu aufzufordern, keine weiteren Mittel aus dem Rundfunkbeitrag mehr in den Ausbau von DAB+ fließen zu lassen.

„Der NDR ist per Staatsvertrag verpflichtet, drei digital-terrestrisch zu verbreitende Programme auszustrahlen. Dies sind NDR Plus, NDR Blue sowie NDR Info Spezial. Damit erfüllt der NDR seinen Versorgungsauftrag. Auch die Landes- und Zentralprogramme des NDR Hörfunks werden entsprechend der ARD-Beschlusslage auf allen heute üblichen Hörfunkverbreitungswegen, darunter auch DAB+, ausgestrahlt. Ein anderer vergleichbarer digitaler Verbreitungsweg wird mindestens mittelfristig nicht zur Verfügung stehen. Insofern wird der NDR seine geplanten DAB+ Ausbaupläne weiter umsetzen“, erklärte der NDR gegenüber InfoDigital.

Mit Blick auf den neuen Mobilfunkstandard 5G, der in der Landtagssitzung als zukunftsträchtigerer Rundfunk-Übertragungsweg eingestuft wurde, erklärte der NDR: „Als technisches System eignet sich 5G auch für die Verbreitung von Fernsehen und Hörfunk. Wann allerdings 5G Verbreitung findet, wann 5G für die Verbreitung von Rundfunk spezifiziert sein wird (was heute noch gar nicht vorgesehen ist) und ob es in Niedersachsen überhaupt eine flächendeckende Versorgung mit 5G geben wird, das sind offene Fragen. Fest steht: Der NDR benötigt aufgrund seines Auftrags ein Sendernetz, das auch in Krisen- und Katastrophenlagen unabhängig von den Interessen Dritter verlässlich die Menschen in Norddeutschland informieren und vor Gefahren warnen kann. Deshalb hält der NDR ein eigenständiges digitales Sendernetz für den Hörfunk für unabdingbar.“

Gegenüber verunsicherten Einwohnern Niedersachsens, die vor der Frage stehen, ob sie sich ein DAB+-Radiogerät zulegen sollten, hebt der NDR die Vorteile von DAB+ hervor: „Der NDR nimmt auf Kaufentscheidungen seiner Hörerinnen und Hörer keinen Einfluss. Aber aus Sicht des NDR ist für viele Nutzungsszenarien heute ein Gerät mit DAB+ Empfang eine gute Wahl. Das Netz ist großflächig vorhanden und wird wachsen, der Empfang ist störungsfrei, die Senderauswahl ist groß und nimmt stetig zu“, heißt es abschließend in der Stellungnahme.

Von Dr. Jörn Krieger


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/trotz-landtagsbeschluss-ndr-setzt-dab-ausbaupl-ne-fort
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.