DAUN, 23.04.2021 - 10:42 Uhr
Radio - Kabel

Vodafone will analoges Kabelradio abschalten

Vodafone will die analogen Radioprogramme aus seinem Kabelnetz entfernen. Im April 2022 soll mit der schrittweisen Umstellung auf die digitale Verbreitung im DVB-C-Standard begonnen werden, die bis Februar 2023 vollständig umgesetzt sein soll, wie ein Vodafone-Sprecher gegenüber InfoDigital erklärte. „Die analoge Verbreitung des Radiosignals wird anschließend zu einem heute noch nicht feststehenden Termin eingestellt.“

Betroffen sind drei ehemals von Unitymedia versorgten Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In allen anderen Bundesländern bietet Vodafone schon heute kein analoges Kabelradio mehr an.

„Wir kommen mit dieser Maßnahme unserem Ziel näher, die bislang unterschiedlichen Kabelnetzstrukturen zu vereinheitlichen“, sagte der Sprecher. Vodafone hatte Unitymedia im August 2019 übernommen (InfoDigital berichtete).

Vodafone werde mit den Radioveranstaltern eng zusammenarbeiten und allen Partnern im Zuge der Umstellung die digitale Verbreitung anbieten, erklärte der Sprecher. „Unsere Kabelkunden werden wir rechtzeitig vor der Umstellung über die Details zum Ablauf informieren.“

Von Dr. Jörn Krieger


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/vodafone-will-analoges-kabelradio-abschalten
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.