DAUN, 25.03.2020 - 14:00 Uhr
Radio - DAB+

Vorbereitungen zum Start des zweiten nationalen DAB+ Multiplexes im Zeitplan

Antenne Deutschland gibt weitere Details bekannt

Der Countdown läuft. Im Herbst 2020 wird das bundesweite Programm im Digitalradio noch vielfältiger. Dann geht das Angebot des ersten rein privaten, nationalen DAB+ Multiplexes von Antenne Deutschland on Air. Aktuell werden die Ausrüster für die Technik der Sendezentrale ausgewählt. Die Entscheidung für den Standort des Sendezentrums fällt zwischen München und Berlin.

„Trotz Corona Pandemie liegen wir im Zeitplan. Sollte die Internationale Funkausstellung stattfinden können, werden wir zur Funkausstellung unser neues digitales Radioangebot mit vielen, attraktiven Formaten starten. Das Verfahren zur Interessebekundung verläuft erfolgversprechend. Neben dem Netzaufbau konzentrieren sich aktuell unsere Planungen auf das Sendezentrum. In der Endauswahl um den bestmöglichen Standort sind noch Objekte in München und Berlin. Parallel dazu wählen wir aktuell die Ausrüster für eine der modernsten zukünftigen Sendezentralen in Deutschland aus“, erklären Arnold Stender und Willi Schreiner, Geschäftsführer der Antenne Deutschland.

Die Antenne Deutschland GmbH & Co KG ist ein Konsortium der Absolut Digital GmbH & Co. KG und der Media Broadcast GmbH. Das Unternehmen hatte im Rahmen der Ausschreibung des Plattformbetriebes für die erste und letzte private DAB+ Plattform den Zuschlag der Landesmedienanstalten für die Veranstaltung und Verbreitung von nationalen Radioprogrammen erhalten.

DAB+ ist schon heute bundesweit empfangbar. Neben ausnahmslos allen Ballungsräumen werden auch nahezu alle Autobahnen komplett versorgt. Das Digitalradio DAB+ verzeichnet beeindruckende Verbreitungszahlen bei Empfangsgeräten – im vergangenen Jahr stieg die Anzahl der Haushalte mit DAB+-Radiogeräten in Deutschland um 34% gegenüber dem Vorjahr. Starker Rückenwind für die Digitalisierung der terrestrischen Radioverbreitung kommt auch aus der Politik. Ab Ende 2020 werden alle Neufahrzeuge in der EU mit Radiosystemen für den Empfang von Digitalradioprogrammen ausgestattet. Auch für stationäre Radiogeräte mit Display gilt künftig eine Digitalradiopflicht. Aktuell sind die Lizenzen der Programme auf dem ersten DAB+ Bundesmux um weitere zehn Jahre bis 2031 verlängert worden, die Zuordnung der Übertragungskapazitäten durch die Bundesländer sogar bereits bis Ende 2035. Die zehnjährige Lizenzlaufzeit für die private nationale DAB+ Plattform der Antenne Deutschland beginnt mit dem Plattformstart im Herbst 2020, eine Verlängerung um ein weiteres Jahrzehnt bis 2040 ist optional.

Umfangreiche Infos zu DAB+ finden Sie unter www.dabplus.de

www.antenne-deutschland.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/vorbereitungen-zum-start-des-zweiten-nationalen-dab-multiplexes-im-zeitplan
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.