Die Hosts des Podcast: Anne Pretzsch (links) und Gina Enslin. Die Hosts des Podcast: Anne Pretzsch (links) und Gina Enslin. - © Foto: Lisa Knauer -
DAUN, 16.11.2022 - 15:17 Uhr
Radio - Internet Radio

Warum wir manchmal schweigen - neuer Podcast von ARD Kultur und NDR

Jeder Mensch kennt das Gefühl: Man würde am liebsten etwas sagen, aber es bleibt bei einem verdrucksten „Ach, nichts ...“. Warum schweigen viele gegenüber Bekannten, Eltern, Geschwistern, Fremden? Obwohl da Erwartungen, Wünsche und Hoffnungen sind, die es sich lohnt, laut auszusprechen. „Ach, nichts ...“ nennen die Künstlerin Anne Pretzsch und die Journalistin Gina Enslin ihren sechsteiligen Podcast, in dem sie nach Antworten suchen. Mit Blick auf alltägliche Erfahrungen, auf literarische Werke und im Gespräch mit Schriftstellerinnen wollen sie Denkanstöße geben, um das eigene und das kollektive Schweigen zu durchbrechen.

„Ach, nichts ...“ ist das erste gemeinsame Projekt des NDR mit der neuen Plattform „ARD Kultur“. Anne Pretzsch und Gina Enslin gehören zu den Gewinnerinnen und Gewinnern des „ARD Kultur Creators“-Wettbewerbs. Bundesweit hatten sich mehr als 700 junge Kreative mit Audio-, Video- oder Web-Ideen beworben, eine Jury wählte neun Projekte aus, die jeweils von einem ARD-Sender produziert und redaktionell betreut werden.

Gesprächsgäste in den ersten fünf Folgen sind die Autorinnen Anne Stern, Samira El Ouassil, Dilek Güngör, Miku Sophie Kümel und Jovana Reisinger. Die letzte Folge wird am 5. Dezember um 19.00 Uhr im Hamburger Club „Eeden“ vor Publikum aufgezeichnet, mit den beiden Hosts, der Autorin Katja Lewina, Live-Musik von „Haller“ und einer künstlerischen Tanzperformance.

Produziert wird der Podcast von stereotype media im Auftrag des NDR. Die Redaktion bei NDR Kultur haben Christoph Bungartz und Claus Röck.

In den kommenden Monaten produziert der Programmbereich Kultur des NDR auch Video- und Fernsehprojekte gemeinsam mit ARD Kultur: „Rebels“, eine Serie über Kunst und Aktivismus, „A Glamorous Takeover“ über queere Kultur als Mainstream-Phänomen und „Inspired“, eine Reihe mit Einblicken in die Werkstatt von Künstlerinnen und Künstlern.

Der Podcast „Ach nichts“ ist in der ARD Audiothek unter diesem Link zu finden: https://1.ard.de/achnichts.

 


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.