DAUN, 18.06.2021 - 14:42 Uhr
Radio - DAB+

WDR verbessert Radioempfang via DAB+ in Ruhrgebiet und Münsterland

Der Westdeutsche Rundfunk hat seine DAB+ Versorgung in NRW weiter ausgebaut. Wie der WDR auf seiner Internetseite mitteilt, können Hörer seit dem 16. Juni im nordwestlichen Ruhrgebiet sowie im nordwestlichen Münsterland die WDR Radioprogramme über DAB+ besser empfangen.

Am Sendemast Gelsenkirchen-Scholven auf der Halde Oberscholven wurde eine neue Sendeanlage mit 10 kW Leistung in Betrieb genommen. Damit können die digitalen Programme im nordwestlichen Ruhrgebiet bis in die nördlichen Stadtteile von Essen und Bochum störungsfreier empfangen werden.

Außerdem wurde am Fernmeldeturm Schöppingen auf dem Schöppinger Berg eine neue Sendeanlage mit 1 kW Leistung in Betrieb genommen. Damit verbessert sich der Empfang der digitalen Programme insbesondere in den Kreisen Borken und Steinfurt.

Von den beiden Inbetriebnahmen profitiert auch der Empfang der WDR-Radioprogramme über DAB+ auf mehreren Autobahnen, insbesondere der A 3 im Kreis Wesel und der A 31.

Es sei geplant, den Ausbau der DAB+ - Versorgung in NRW in den kommenden Wochen fortzusetzen, hieß es.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/wdr-verbessert-radioempfang-dab-ruhrgebiet-und-m-nsterland
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.