DAUN, 08.07.2020 - 11:46 Uhr
Radio - DAB+

Zweiter DAB+ Multiplex: Vorbereitungen zum Start auf Hochtouren – Testbetrieb zur IFA fällt aus

Neue Details zum Start des zweiten bundesweiten Digitalradio-Angebots via DAB+

Zum geplanten regulären Start des sogenannten 2. DAB+ Multiplexes werden ab Oktober 2020 bis zu 16 neue nationale Radioprogramme auf den deutschen Markt kommen. Allerdings wird der ursprünglich zur IFA 2020 geplante Testbetrieb entfallen. Grund sei, da die IFA in 2020 Corona-bedingt in einem anderen Format stattfinden werde, wie ein Sprecher von Antenne Deutschland auf Anfrage gegenüber InfoDigital bestätigte. Ungeachtet dessen laufen die Vorbereitungen zum Start des neuen Angebots auf Hochtouren weiter.

Bekanntgabe erster Sender noch im Juli

Noch im Juli werden erste Sender des neuen bundesweiten DAB+-Angebots bekanntgegeben. Auch die Empfangskarte und die Übersicht der Standorte zum Start des 2. DAB+ Bundesmux werden derzeit vorbereitet, wie der Sprecher von Antenne Deutschland gegenüber InfoDigital sagte.

Derzeit baut der DAB+ Plattformbetreiber Antenne Deutschland seinen Unternehmenssitz in München-Garching vor. Zudem richtet es dort seine Sendestudios ein (InfoDigital berichtete). Joe Pawlas übernimmt zum Start der neuen Digital Radio Plattform den Vorsitz der Geschäftsführung und damit den Aufbau der weiteren Geschäftsaktivitäten. Außerdem gründete der Plattformbetreiber zusammen mit dem Außen- und Onlinevermarkter Ströer eine neue Vermarktungsgesellschaft namens „ad.audio“, die künftig in Hamburg beheimatet sein soll.

Immer mehr Sender bundesweit mit einem DAB+ Empfangsgerät zu empfangen

Ab Oktober 2020 stehen demnach in Deutschland rund 16 weitere nationale Radioprogramme bundesweit über DAB+ zur Verfügung.

Bereits mit dem ersten über die Antenne ausgestrahlten Digitalradioangebots über DAB+ (erster Bundesmux) können 13 Hörfunksender bundesweit - und das kostenlos - empfangen werden, darunter Absolut relax, Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur, Deutschlandfunk Nova, DRadio DokDeb, ENERGY – HIT MUSIC ONLY !, ERF Plus, Klassik Radio, Radio BOB!, Radio Horeb, Schlagerparadies, Schwarzwaldradio sowie sunshine live.

Zusätzliche Programmvielfalt über DAB+ in den Bundesländern

DAB+ ist bereits auf 98 Prozent der Fläche Deutschlands und in allen Ballungsräumen verfügbar. Bis 2020 wird das Sendenetz vollständig ausgebaut sein. Die Autobahnen sind nahezu komplett versorgt.

Hinzu kommen regionale Sendernetze in den Bundesländern, in denen Sie die Programme der ARD empfangen können. Auch bei den privaten Anbietern wächst die Auswahl laufend.

Je nach Bundesland variiert das Angebot, zum Beispiel sind im Süden regional mehr als 50 Programme verfügbar. Insgesamt sind bereits über 250 Programme regional unterschiedlich über DAB+ zu empfangen. Eine aktuelle Übersicht zu der bundesweiten, regionalen und lokalen DAB+ Programme gibt es auf www.dabplus.de/programme.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio/zweiter-dab-multiplex-vorbereitungen-zum-start-auf-hochtouren-testbetrieb-zur-ifa-f-llt-aus
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.