QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/radio
25.06.2019
Radio

KommAustria schreibt Lizenz für UKW-Radiofrequenz in Wien aus

Unter der Bezeichnung „WIEN 11 (KW Simmering) 104,6 MHz“ schreibt die Medienbehörde KommAustria ein UKW-Radioversorgungsgebiet für die österreichische Hauptstadt aus. Die Antragsfrist endet am 16. September 2019 um 13:00 Uhr.

mehr 25.06.2019
24.06.2019
Radio - DAB+

NDR-Radioprogramme in der Region Stade ab 24. Juli über DAB+

Radiohörer im Alten Land, im Land Kehdingen, in Stade und südlich davon empfangen ihre NDR-Programme ab dem 24. Juli über DAB+. Das gab der NDR heute bekannt.

mehr 24.06.2019
24.06.2019
Radio - DAB+

Deutschlandradio stellt in Amberg, Füssen und Kempten auf DAB+ um

Deutschlandradio stellt in drei bayerischen Regionen auf die digitale Hörfunkverbreitung mit DAB+ um. In Amberg und Kempten sind die Programme Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur, Deutschlandfunk Nova sowie der Sonderkanal Dokumente und Debatten bereits jetzt digital über Antenne empfangbar.

mehr 24.06.2019
24.06.2019
Radio - DAB+

DAB+ Digitalradio: Offener Brief von Peter Lepper an den FDP-Fraktionsvorsitzenden in ...

Im Nachgang der in den letzten Tagen breit diskutierten Entschließung des Niedersächsischen Landtags 'Für eine digitale Radiozukunft' vom 19.06.2019 (InfoDigital berichtete) hat sich Peter Lepper, Gründer und Geschäftsführer der TechniSat Digital GmbH, in einem offenen Brief an Dr. Stefan Birkner, Fraktionsvorsitzender der FDP im Landtag Niedersachsen, gewandt. InfoDigital veröffentlicht das Schreiben hier.

mehr 24.06.2019
21.06.2019
Radio - DAB+

Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk: „Für eine digitale Radiozukunft“

Die Zukunft des Hörfunks liege darin, dass er für das Publikum attraktive Angebote auf allen technischen Wegen anbietet, mit denen er seine Zielgruppe erreicht: Mit dieser Feststellung reagiert der Geschäftsführer der APR, Stephan Ory, auf die Diskussion im Anschluss an den Beschluss des niedersächsischen Landtages vom 20. Juni 2019.

mehr 21.06.2019
21.06.2019
Radio - DAB+

1. DAB+ Bundesmux bis 2035 gesichert

Die DRD Digitalradio Deutschland GmbH begrüßt laut Geschäftsführer Willy Schreiner die einstimmige Entscheidung der Ministerpräsidentenkonferenz vom 06. Juni, die Zuordnung von DAB+ Übertragungskapazitäten für den ersten Bundesmux bis zum 31.12.2035 fortzusetzen.

mehr 21.06.2019
21.06.2019
Radio - Kabel

Thüringer Bürgerradios ab sofort digital in den Vodafone-Kabelnetzen empfangbar

Seit dieser Woche werden alle Programme der Thüringer Bürgerradios in digitaler Form in den Kabelnetzen der Vodafone GmbH verbreitet. Übertragen werden die Programme in den jeweiligen Stadtnetzen.

mehr 21.06.2019
21.06.2019
Radio

Radioplayer erweitert Datenübertragung in Fahrzeuge

Fahrzeughersteller können laut der Radioplayer Deutschland GmbH ihren in KFZ verbauten Info- und Entertainmentsystemen nun auch Metadaten wie u.a. Stream-URLs, Titelanzeigen, Logos, Cover-Artwork oder Podcasts im neuen RadioDNS „ClientID“-Standard zuführen.

mehr 21.06.2019
19.06.2019
Radio - DAB+

Niedersächsischer Landtag fordert Beendigung von DAB+

Der niedersächsische Landtag hat in seiner Sitzung am 19. Juni 2019 den von der FDP eingebrachten Antrag zur Radioverbreitung einstimmig angenommen, ohne Enthaltungen oder Gegenstimmen. Darin wird die Landesregierung unter anderem dazu aufgefordert, sich für eine Beendigung von DAB+ einzusetzen.

mehr 19.06.2019
19.06.2019
Radio

sunshine live erhält Zulassung für Veranstaltungsradio „sunshine live & pride“

Vom 1. Juli bis 21. Juli wird das Veranstaltungsradio „sunshine live & pride“ im Berliner Stadtgebiet auf der UKW-Frequenz 106,4 MHz zu empfangen sein, das gab der Radiosender Sunshine live heute bekannt. Interessierte Hörer aus anderen Sendegebieten können über die Website sowie die App des Radiosenders auf den „sunshine live & pride“ Streamchannel zugreifen.

mehr 19.06.2019

Seiten

Aktuelle Ausgabe 7/2019

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.