DAUN, 03.08.2020 - 14:54 Uhr
Technik - Satellit

Ariane-5-Start Flug VA253 wegen technischer Probleme wieder verschoben

Der geplante Flug VA253 einer europäischen Trägerrakete Ariane 5, am 31. Juli, musste kurz vor dem Launch angehalten werden, weil sich ein Sensor im Flüssigwasserstofftank in der kryogenen Hauptstufe des Trägers unerwartet verhalten hatte. Nun wurde die Rakete zurück in die Endmontagehalle gebracht. Die Rakete bekomme einen Ersatzsensor und ein neues Flugprogramm werde auf dem Launcher hochgeladen, teilte Arianespace mit.

In der Zwischenzeit befinden sich die Trägerrakete Ariane 5 und ihre drei Nutzlasten von Raumfahrzeugen in einem stabilen und sicheren Zustand, hieß es weiter. Mit der Festlegung des Zeitplans werde bis Montag, 3. August, ein neuer Starttermin bekannt gegeben.

An Bord befinden sich die Satelliten BSAT-4b, Galaxy 30 sowie ein Missionserweiterungsfahrzeug (MEV) sein. Einige dienen unter anderem für die Übertragung von Ultra-High-Definition-Fernsehsendungen (UHD, 4K und 8K), InfoDigital berichtete.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/ariane-5-start-flug-va253-wegen-technischer-probleme-wieder-verschoben
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.