- © Foto: ARIANESPACE -
DAUN, 25.11.2019 - 09:51 Uhr
Technik - Satellit

Ariane 5-Start verschoben – Neuer Termin für Flug VA250

Der geplante Start einer Ariane 5 Trägerrakete wurde aufgrund eines Problems bei der Treibstoffversorgung verschoben. Eigentlich sollten am 22. November mit Flug VA 250, die beiden Kommunikationssatelliten TIBA-1 und Inmarsat GX5 in den geostationären Transfer Orbit (GTO) befördert werden (InfoDigital berichtete). Doch daraus wurde zunächst nichts.

Die Untersuchung der Stromversorgung im Bodensegment des Ariane 5-Startkomplexes und die damit verbundenen Überprüfungen sollen nun einen Neustart der Startchronologie von Arianespace Flight VA250 ermöglichen. Das teilte Arianespace am 24. November mit. Es sei die letzte Mission in diesem Jahr und zugleich der 250 Start einer Ariane-Rakete, die am 24. Dezember 1979 zum ersten Mal startete.

Neuer Termin für Flug VA250: 25. November 2019 - Ariane 5 mit TIBA-1 und Inmarsat GX5

Der neue geplante Starttermin wurde nun auf den 25. November 2019 terminiert. Der Start der Rakete sei in einem zweieinhalbstündigen Zeitfenster ab 22:08 Uhr MEZ (18:08 Uhr Ortszeit) geplant.

Der Trägerrakete und seine beiden Satellitenpassagiere - TIBA-1 und Inmarsat GX5 - werden in vollständig sicherem Zustand und im Standby-Modus gewartet, hieß es.

[Update] Der geplante Starttermin musste aufgrund ungünstiger Wetterbedingungen im Raumfahrtzentrum von Guayana in Kourou um 24 Stunden erneut verschoben werden, teilte Arianespace am 25. November mit.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/ariane-5-start-verschoben-neuer-termin-f-r-flug-va250
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.