- © Foto: Arianespace -
DAUN, 07.01.2022 - 14:32 Uhr
Technik - Satellit

Arianespace erhält Auftrag zum Launch von PLATiNO 1 und 2

Arianespace hat von SITAEL mit der italienischen Raumfahrtbehörde ASI den Startauftrag erhalten, um die Satelliten PLATiNO 1 und 2 zwischen 2022 und 2024 mit einer Vega und Vega C Rakete ins All zu bringen.

PLATiNO 1 und 2 sind kleine Erdbeobachtungssatelliten, die auf sonnensynchronen Umlaufbahnen zum Einsatz kommen sollen. PLATiNO 1 wird ein Synthetic Aperture Radar (SAR) einsetzen, das im X-Band arbeitet, während PLATiNO 2 ein optisch-thermisches Instrument trägt.

PLATiNO ist eine hochtechnologische und vollständig italienische Plattform, die für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet ist und mit verschiedenen Instrumenten – sowohl Radar als auch optisch – ausgestattet ist, die optimale Auflösungen garantieren und einen Bordcomputer, der eine große Anzahl von Bildern aufnehmen und herunterladen kann.

Die PLATiNO-Plattform wurde von einem temporären Konsortium entwickelt, das zwischen SITAEL, Leonardo, Thales Alenia Space (ein Joint Venture zwischen Thales -67 % und Leonardo -33 %) und Airbus Defence and Space gegründet wurde. Es wurde entwickelt, um eine breite Palette von Missionen in verschiedenen Betriebsszenarien zu unterstützen, von der Erdbeobachtung bis hin zu Telekommunikations- und wissenschaftlichen Missionen. Diese Plattform gewährleistet eine Reduzierung der Entwicklungs- und Betriebskosten in einem wettbewerbsintensiven Markt und unterstützt eine strategische Positionierung der italienischen Industrie in einem Sektor, in dem neue Raumfahrtsysteme wie Megakonstellationen entstehen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/arianespace-erh-lt-auftrag-zum-launch-von-platino-1-und-2
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.