DAUN, 06.03.2018 - 13:45 Uhr
Technik - Satellit

Arianespace verschiebt Starttermin für Sojus-Flug VS18

Arianespace hat den Start für seine zweite Mission in diesem Jahr verschoben. Wie der Raketendienstleister bekannt gab, werde der ursprünglich am 6. März geplante Launch einer Sojus-Rakete auf den 9. März verschoben. Grund seien zusätzliche Kontrollen im Guiana Space Center (CSG), im Rahmen der Wiederaufnahme des Starts, Flug VS18.

Für die zweite Mission von Arianespace im Jahr 2018 wird der Raketendienstleister eine Sojus-Trägerrakete verwenden, um vier weitere O3b-MEO-Satelliten (Medium Earth Orbit) von SES Networks in den Weltraum zu befördern. Der Launch soll am 9. März 2018 um 17.37 Uhr (MEZ), 13.37 Uhr (Ortszeit) erfolgen. Der Start werde vom Soyuz Launch Complex (ELS) in Sinnamary, Französisch-Guayana, erfolgen.

www.arianespace.com


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/arianespace-verschiebt-starttermin-f-r-sojus-flug-vs18

Aktuelle Ausgabe 9/2018

Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.