DAUN, 06.09.2016 - 15:51 Uhr
Technik - Fernseher

Beim Kauf eines Smart-TVs Energieeffizienz prüfen

(dpa/tmn) - Moderne Fernseher sind wahre Stromfresser - beim Kauf sollten Kunden daher auf den Energieverbrauch achten. Besonders Geräte mit Internetverbindung haben einen erhöhten Verbrauch, da sie für längere Zeit im Stand-by bleiben. Daher sollten Verbraucher beim Kauf eines Gerätes beachten, in welche Energieeffizienzklasse der Fernseher eingeordnet ist, rät das Öko-Institut. Diese reichen von A+++ für relativ effiziente bis D für ineffiziente Geräte. Um ein strom- und damit geldsparendes Gerät zu erwerben, sollte das Produkt mindestens mit der Klasse A, besser Klasse A+ ausgezeichnet sein.

Einen weiteren Hinweis gibt das Umweltzeichen der Europäischen Union. Produkte, die mit der Euroblume ausgezeichnet sind, erfüllen Mindestanforderungen. Sie unterschreiten Grenzwerte im Stromverbrauch und sind langlebig. Das Öko-Institut bietet außerdem unter www.ecotopten.de eine Liste mit energieeffizienten Fernsehgeräten.

Um energieeffizient fernsehen zu können, sollten Verbraucher die Voreinstellungen ihres Gerätes prüfen. Kontrast, Helligkeit, Bildschärfe und Farbe lassen sich an die Umgebung anpassen, um Strom zu sparen. Falls vorhanden, lohnt es sich auch, die Schnellstartfunktion zu deaktivieren. Das Umgebungslicht durch das Schließen von Jalousien zu dimmen, spart bei einer vorhandenen automatischen Helligkeitsregelung des Gerätes ebenfalls Energie ein.

Smart-TVs verbrauchen auch im Stand-by-Betrieb Strom. Wird das Gerät hingegen mit einem Netzschalter oder an einer Steckerleiste ausgeschaltet, ist es komplett vom Stromnetz getrennt.

Bei der Produktion von Fernsehern werden eine Reihe von giftigen Chemikalien eingesetzt und wertvolle Rohstoffe wie Gold, Silber, Platingruppenmetalle verwendet. Um Umweltbelastungen gering zu halten, sollten Käufer den Fernseher so lange wie möglich nutzen. Beim Anschaffen eines neuen Fernsehers raten die Experten dazu, intakte Geräte der Umwelt zuliebe weiterzuverkaufen oder zu verschenken.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.