DAUN, 18.11.2016 - 14:37 Uhr
Technik - DVB-T

Bundesweiter Infotag am 21. November zur bevorstehenden Umstellung des Antennenfernsehens auf DVB-T2 HD

Zum „Welttag des Fernsehens“

Zum „Welttag des Fernsehens“ am 21. November 2016 informieren viele Marktpartner und TV-Sender über die Umstellung auf das neue Antennenfernsehen DVB-T2 HD zum 29. März 2017, unter anderem die großen Sendergruppen mit redaktionellen Beiträgen und Laufbändern. Ziel ist es, Nutzer des bisherigen DVB-T-Antennenfernsehen frühzeitig zu informieren und zum Handeln zu animieren. Der Umstieg am 29. März 2017 soll dadurch möglichst reibungslos und ohne Engpässe gestaltet werden.

Stichtag 29. März 2017

Am 29. März 2017 endet DVB-T in den Ballungsräumen. Zeitgleich beginnt dort der Regelbetrieb von DVB-T2 HD mit rund 40 öffentlich-rechtlichen und privaten Programmen in bester Full-HD-Qualität über Antenne.

Einen Überblick finden Sie hier. Eine genaue Auskunft erhalten Sie im Empfangscheck.

Öffentlich-rechtliche Programme weiterhin unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten

Die öffentlich-rechtlichen Programme senden unverschlüsselt und sind weiterhin ohne Zusatzkosten zu empfangen.

Die meisten Programme privater Veranstalter werden ausschließlich im Programmpaket namens „freenet TV“ gegen ein technisches Freischalt-Entgelt in Höhe von 69 Euro pro Jahr verbreitet.

Neue Empfangsgeräte erforderlich

Die ca. 3,4 Millionen Haushalte in Deutschland, die heute DVB-T nutzen, benötigen spätestens am 29. März 2017 ein neues Empfangsgerät. Sie sollten sich aber schon heute informieren und auf den Umstieg vorbereiten. Geeignete Geräte sind in großer Auswahl im Handel erhältlich, entsprechend haben sich bereits zahlreiche Haushalte neu ausgestattet. Die DVB-T2-Empfangsgeräte tragen als Orientierungshilfe das grüne DVB-T2 HD-Logo, ermöglichen aber auch den Empfang des noch laufenden DVB-T-Angebots.

Derzeit sind sechs Programme in Full HD in den Ballungsräumen zu sehen. Die privaten Programme sind bis mindestens 30. Juni 2017 kostenfrei.

www.DVB-T2HD.de


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/bundesweiter-infotag-am-21-november-zur-bevorstehenden-umstellung-des-antennenfernsehens-auf
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.