- © Foto: DLR(CC-BY 3.0) -
DAUN, 16.05.2019 - 15:32 Uhr
Technik - Satellit

CGI und Thales Alenia Space unterzeichnen Vertrag über sichere Galileo-Satellitennavigationsdienste

CGI hat eine Vereinbarung mit Thales Alenia Space France zur Verbesserung und Wartung der Sicherheitssoftware für das Satellitennavigationssystem Galileo unterzeichnet, gab der Spezialist für Weltraum-Software-Systeme am 16. Mai bekannt. Der Vertrag habe einen Wert von rund 14 Millionen Euro und laufe bis Ende 2020. Experten des Unternehmens  aus Rotterdam und Toulouse arbeiten an diesem strategischen Projekt.

Das Unternehmen wird die Funktionalität, Stabilität und Zuverlässigkeit der Bodeninfrastruktur von Galileo ausbauen sowie die Software für die Public Regulated Service Key Management Facility (PKMF) warten. Der Public Regulated Service (PRS) ist eines der wichtigsten Merkmale, das Galileo von anderen Satellitennavigationssystemen unterscheidet. Er stellt sicher, dass nur von der Regierung autorisierte Unternehmen Zugriff auf das sichere PRS-Signal von Galileo haben, das strenge Sicherheitsstandards in Bereichen wie Verteidigung, Strafverfolgung oder Zoll erfüllt.

CGI verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung im Raumfahrtbereich. Das Unternehmen liefert komplexe, missionskritische Weltraum-Software-Systeme in Europa, Asien und Nordamerika, die Programme von der Satellitennavigation über Kommunikation und Betrieb bis hin zu weltraumtauglichen Anwendungen unterstützen.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/cgi-und-thales-alenia-space-unterzeichnen-vertrag-ber-sichere-galileo
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.