- © Foto: Screenshot youtube.com/watch?v=1bVvWfZ5gsI (CGTN) -
DAUN, 29.11.2021 - 10:27 Uhr
Technik - Satellit

China schickt zwei Satelliten erfolgreich ins All

Die Volksrepublik China hat in der vergangenen Woche gleich zwei Satelliten in den Weltraum befördert.

Am Dienstag, 25. November wurde der Satellit „Shiyan-11“ mit einer Trägerrakete vom Typ Kuaizhou-1A ins All geschickt, berichtet das China Internet Information Center (CIIC) auf seiner Internetseite. Die Rakete startete um 7:41 Uhr Beijinger Zeit vom Satellitenstartzentrum Jiuquan aus im Nordwesten des Landes und der neue Orbiter habe die geplante Umlaufbahn erreicht, hieß es.

Am Samstag, 27. November, um 0:40 Uhr (Beijinger Zeit), brachte dann eine Trägerrakete des Typs Langer-Marsch-3B, vom Xichang Satellite Launch Center in der südwestchinesischen Provinz Sichuan, einen weiteren Satelliten für die Volksrepublik China in den vorbestimmten Orbit, berichtet der chinesische Staatssender CGTN (China Global Television). Es handelt sich um den Satelliten „ZhongXing-1D“. Laut CGTN-Angaben war dies die 399. Mission der Langer-Marsch-Trägerraketenreihe. Der Start kann hier auf dem YouTube-Channel von CGTN noch einmal angesehen werden.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.