DAUN, 17.08.2018 - 15:02 Uhr
Technik - DVB-T

Czech TV informiert über Umschaltung von DVB-T auf DVB-T2 - Bericht

Der tschechische öffentlich-rechtliche Sender Ceska Televize (CT) wird die Verbreitung seiner HD-Sender im Multiplex 1a Ende September beenden. Laut einem Bericht des britischen Online-Branchendienst Broadbandtvnews, hieß es in einer Stellungnahme, dass die Simulcast-Übertragung seiner HD-Kanäle, die noch immer kostenlos auf dem Multipley 1a und dem DVB-T2-Übergangsmultiplex verfügbar seien, in sechs Monaten enden würden.

Im Oktober würden HD-Sender auf dem DVB-T2-Übergangsmultiplex 11 verfügbar sein, der 99,6 Prozent der tschechischen Bevölkerung abdeckt. In der Zwischenzeit würden alle SD-Kanäle des CT weiterhin im öffentlichen Multiplex 1 ausgestrahlt, der 99,9 Prozent der Bevölkerung erreicht.

CT habe Zuschauer darauf hingewiesen auf die DVB-T2-Plattform zu gehen. Die Fertigstellung der zweiten Digitalisierungswelle und der vollständige Übergang zu DVB-T2 sei zwar für Juni 2020 geplant, die schrittweise Abschaltung der aktuellen DVB-T-Übertragungen werde jedoch im November 2019 beginnen, hieß es abschließend.


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/czech-tv-informiert-ber-umschaltung-von-dvb-t-auf-dvb-t2-bericht
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.