DAUN, 13.03.2018 - 10:20 Uhr
Technik - Kabel

Deutsche Telekom schaltet analoge Kabelsender ab

Die Deutsche Telekom stellt die Verbreitung der analogen TV- und Radioprogramme in ihrem Kabelangebot für die Wohnungswirtschaft ein. Das bestätigte ein Telekom-Sprecher gegenüber InfoDigital.

Die Sender werden dann nur noch in digitaler Form zur Verfügung gestellt. Das digitale Angebot umfasst über 135 frei empfangbare TV-Kanäle, darunter 25 Sender in HD-Auflösung, mehr als 35 Fremdsprachenprogramme, Pay-TV-Pakete und eine Vielzahl der bislang analog verbreiteten Radiostationen.

Im April 2018 führt die Telekom nach Angaben des Sprechers ein Pilotprojekt zur Analogabschaltung in Bayern und Baden-Württemberg durch. Die schrittweise Abschaltung im gesamten Bundesgebiet beginnt nach der Fußball-WM im August 2018 und dauert bis Jahresende.

Auf der Webseite werden die Kabelkunden über die Analogabschaltung informiert. Außerdem will die Telekom Laufbänder in den analogen TV-Programmen schalten und eine Hotline einrichten.

Die Telekom zieht damit mit den anderen Kabelnetzbetreibern gleich, die ebenfalls bis Ende 2018 die Analogabschaltung vollziehen wollen.

Als Teil der Initiative „Digitales Kabel“ unterstützt die Telekom zusammen mit den Landesmedienanstalten, Verbänden, TV-Veranstaltern und Kabelgesellschaften das gemeinsame Projektbüro, das den Umstieg auf eine rein digitale Kabelverbreitung koordiniert und unterstützt.

Von Dr. Jörn Krieger


Diesen Artikel:
  • print Drucken
  • Bookmark Bookmarken

QR-Code mit dem Handy Scannen und diese(n) Seite / Artikel online Lesen:

 

Google QR Code Generator

QR Code for https://www.infosat.de/technik/deutsche-telekom-schaltet-analoge-kabelsender-ab
Oops... Sie benutzen eine zu alte Browserversion. Um die Seite Korrekt darzustellen benutzen sie bitte mindestens den Internet Explorer 8.
navigateup

Für die Ansicht der mobilen INFOSAT Webseite drehen Sie bitte ihr Handy.